2043502

iTunes Connect aufgrund eines Fehlers zeitweise offline

30.01.2015 | 08:49 Uhr |

Wer als Entwickler gestern versucht hat, sich bei iTunes Connect anzumelden, der durfte eine erstaunliche Entdeckung machen. Statt die eigenen Anwendungen zu sehen, waren auf der App-Übersicht Anwendungen anderer Entwickler aufgelistet.

Über den Kurznachrichtendienst verbreitete sich die Meldung über die falsche Ansicht sehr schnell und sorgte für jede Menge Unruhen. Kein Wunder: Ein Entwickler, beispielsweise der Tweetbot-Entwickler Paul Haddad, konnte nicht an seiner App weiterarbeiten, da er in der Übersicht lediglich die Apps des US-Steuerberaters H&R Block sah.

Abgesehen von der falschen Übersicht gab es bei den weiteren Funktionen von iTunes Connect eine Fehlermeldung. Hier war es allerdings möglich, gewisse Details von unveröffentlichten Apps oder Updates in Erfahrung zu bringen, selbst persönliche Entwickler-Details wurden aufgrund des Fehlers angezeigt.

Etwa 30 Minuten, nachdem der Fehler erstmals im Gespräch war, ging iTunes Connect vom Netz . Nachdem Apple den Fehler beseitigt hatte, war iTunes Connect für die Entwickler wieder erreichbar – dieses Mal auch mit den korrekten Daten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2043502