941158

iTunes-Handy soll über Cingular Wireless funken

31.08.2005 | 12:40 Uhr |

Die Mac-Szene erwartet am kommenden Mittwoch die Premiere des von Apple und Motorola gemeinsam entwickelten iTunes-Handys.

iPod Halluzination
Vergrößern iPod Halluzination
© Apple

Der auf Telekommunikation spezialisierte Analyst Roger Entner von Ovum Inc. rechnet damit, dass der Mobilfunkprovider Cingular Wireless exklusiv das Telefon anbieten werde. Das Handy mit seinem 1-GB-Flash-Speicher könne Musik direkt aus einem von Apple und Cingular gemeinsam betriebenen Service beziehen, der vermutlich auf den Gesamtbestand des iTunes Music Store zurückgreife. Cingular hat in den USA rund 50 Millionen Kunden.

Widersprüchliches zum iTunes-Handy berichtet hingegen Forbes.com. Demnach soll das Telfon gerade einmal einen 128-MB-Speicher eingebaut haben, der Platz für 25 Songs bietet, die der Anwender von seinem Computer auf das Handy übertragen muss. Die von Forbes.com zitierte Quelle will gar eine künstliche Limitierung festgestellt haben, auch bei Austausch des Speichers mit einer mehr Daten fassenden Version speichere das Handy nur 25 Songs.

Der iPod Mini soll zudem kommende Woche einen Nachfolger bekommen, der mit einem Flashspeicher anstatt einer Festplatte arbeitet und daher etwas schlanker gebaut ist. Apples Special Event findet am kommenden Mittwoch, den 7. September, ab 10 Uhr Ortszeit (19 Uhr MESZ) im Moscone Center in San Francisco statt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
941158