1970779

iTunes Pass bringt iTunes-Guthaben in Passbook

17.07.2014 | 10:50 Uhr |

Mit iTunes Pass wandert unser iTunes-Guthaben jetzt auch in Passbook. So haben wir das Guthaben im Blick und können im Apple Store schnell aufladen.

Seit dem 17. Juli ist iTunes Pass auch in Deutschland aktiv. Diese neue Funktion des iTunes Stores erlaubt es, das iTunes-Guthaben als Passbook-Karte zu hinterlegen. Damit können wir unser iTunes-Guthaben jederzeit auch in Passbook sehen. Der eigentliche Hintergrund von iTunes Pass ist aber, dass wir damit unser Guthaben unkompliziert in den Apple Retail Stores aufladen können.

Um iTunes Pass zu nutzen, müssen wir es in der iOS-App für den "iTunes Store" oder im "App Store" noch aktivieren. Dies ist etwas umständlich zu finden, denn der Knopf versteckt sich in den Kontodetails. Diese befinden sich jeweils auf der Startseite der Store-Apps ganz unten. Tippen wir auf unsere Apple-ID, müssen wir im Popup "Account anzeigen" auswählen und das iTunes-Passwort eingeben. In der nun folgenden Kontoübersicht gibt es jetzt unten einen neuen Punkt "iTunes Pass". Wenn wir hier auf "iTunes Pass in Passbook anzeigen" antippen, erstellt iOS eine Passbook -Karte unseres iTunes-Kontos.

In den Kontodetails können wir iTunes Pass aktivieren und eine Passbook-Karte erstellen lassen.
Vergrößern In den Kontodetails können wir iTunes Pass aktivieren und eine Passbook-Karte erstellen lassen.

Nun können wir in Passbook unser Guthaben ablesen und es im Apple Store aufladen lassen. Um das Guthaben in einem Retail Store aufzufüllen, sollen wir die Passbook-Karte einem Apple-Mitarbeiter zeigen, der scannt den Code und wir bezahlen den gewünschten Betrag vor Ort. Apple hatte iTunes Pass zuvor schon in den USA, Großbritannien und einigen weiteren Ländern gestartet. Mangels Passbook-App auf dem iPad funktioniert iTunes Pass nur auf dem iPhone.

Dies ist die Passbook-Karte von iTunes Pass.
Vergrößern Dies ist die Passbook-Karte von iTunes Pass.
0 Kommentare zu diesem Artikel
1970779