1012269

iTunes Plus: Apple erlaubt Umtausch einzelner Lieder

29.01.2009 | 10:20 Uhr |

Mehr Kundenfreundlichkeit: Apple hat den Prozess umgestellt, mit dem Nutzer ihre bereits gekauften Lieder aus dem iTunes Store in DRM-freie Dateien umtauschen können. Jetzt kann der Nutzer auch einzelne Lieder aufwerten statt alles auf einmal aktualisieren zu müssen.

iTunes, Logo, Icon, Abstract
Vergrößern iTunes, Logo, Icon, Abstract

Wer in den letzten Jahren bei Apple Musik aus dem iTunes Store gekauft hat, hat ein Umtauschrecht. DRM-geschützte Musik kann man gegen einen Aufpreis gegen freie AAC-Dateien ohne DRM umtauschen. "Auf iTunes Plus aktualisieren" nennt der Anbieter diese Funktion. Apple verlangt dafür ein Drittel des Albumpreises und 30 Cent für einzelne Lieder. Jetzt erlaubt Apple es auch, einzelne Lieder in eine iTunes-Plus-Datei umzutauschen. Dies war bislang nicht möglich, Nutzern blieb nichts anderes übrig, als entweder mit der DRM-Musik zu leben oder alle gekauften Lieder und Alben auf einmal umzutauschen.

Der neue Weg ist deutlich kundenfreundlicher und flexibler als die bisherige "alles oder nichts"-Regelung. Apple hatte am 06. Januar bekannt gegeben, dass DRM im iTunes Store wegfällt. Bis März sollen alle zehn Millionen Lieder im Store ohne DRM zu haben sein. Zuvor hatte Apple auf das Rechtemanagement "Fairplay" gesetzt. Dies erlaubt den Käufern, die Musik auf maximal fünf Rechnern abzuspielen oder fünf Mal auf CD zu brennen. Die Musik war dabei fest an einen iTunes-Account gekoppelt.

Info: Auf iTunes Plus aktualisieren

0 Kommentare zu diesem Artikel
1012269