996503

iTunes Store: "Alben vervollständigen" kurbelt Verkäufe an

01.07.2008 | 14:59 Uhr |

Anders als von manchen Musikern befüchrtet kaufen iTunes-Kunden nicht nur einzelne Songs. Viele Käufer nutzen die Funktion "Alben vervollständigen", um auch den Rest einer Platte zu kaufen.

Die iTunes-Funktion "Alben vervollständigen" erobert neue Musikerherzen - immer mehr Künstler ziehen aus der seit 2007 angebotenen Option einen Nutzen. Viele standen der Tatsache, dass in Online-Stores alle Titel auch einzeln angeboten werden, kritisch gegenüber - da konnte so manches Album und auch so mancher Rubel auf der Strecke bleiben. Macworld allerdings zeigt jetzt an einem aktuellen Beispiel, dass es dem Musiker zu Gute kommen kann, wenn sich seine Titel später zu einem ganzen Album komplettieren lassen.

Manchen Musikern, die ihre Alben in einem Online-Store anbieten, ist es ein Dorn im Auge, dass Kunden nur einzelne Titel aus einem Album herunterladen dürfen. Ein Album ist ein Gesamtkunstwerk, das man nicht bruchstückhaft anbieten und konsumieren kann, finden sie. Und dann wäre da auch noch die Geldfrage: Wenn sich Käufer nur einen oder zwei Titel eines Albums herunterladen, bleibt auch der Verdienst aus, den man in den Zeiten vor der Albenzersplittung noch erwarten konnte. Aus diesem Grund haben manche Künstler (Jay-Z beispielsweise) schon darauf verzichtet, die eigene Musik über einen Music-Store anzubieten.

Da eröffnet die Möglichkeit, Alben zu vervollständigen, ganz neue Horizonte. Laut Macworld entdecken immer mehr Künstler die Vorteile dieser Option für sich. Ein Beispiel sei das kürzlich erschienene Album "Tha Carter III" des US-amerikanischen Rappers Lil Wayne. Sechs Titel hat iTunes bereits vor Erscheinen des Gesamtalbums angeboten, seitdem hat sich das Album eine Milion Mal verkauft. Insgesamt habe Lil Wayne zehn Prozent seiner Alben über die virtuelle Ladentheke verkauft. Die Überraschung: 52 Prozent dieser Verkäufe sind durch die Funktion "Album vervollständigen zustande gekommen sind. Seit März 2007 kann man mit der Funktion " Alben vervollständigen " einzelne im iTunes-Store gekaufte Titel nachträglich zum gesamten Album aufstocken und muss nicht noch einmal das ganze Album downloaden und so doppelte Titel bezahlen. Der Preis der bereits erworbenen Titel wird vom Gesamtpreis für das Album abgezogen: Hat man beispielsweise bereits zwei Tracks eines Albums für jeweils 99 Cent erworben, so lassen sich die restlichen Titel für 8,01 Euro zukaufen. Die Option "Album vervollständigen" steht einem 180 Tage nach dem Kauf eines oder mehrerer Einzeltitel offen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
996503