1002158

iTunes USA: Probleme mit HD-Sendungen

15.09.2008 | 16:35 Uhr |

Laut mehrerer Nutzermeldungen löscht iTunes gekaufte HD-Sendungen und überschreibt sie mit den normalen Versionen

Wie mehrere Nutzer in den Apple Discussions berichten, gibt es derzeit Probleme bei der neuen Kombination aus Sendungen in HD und Standardauflösung. Apple bietet es an, dass man eine gekaufte hochauflösende Sendung auch zusätzlich in der kleineren Auflösung (beispielsweise für einen iPod) herunterladen kann. Dabei soll es zu Problemen kommen. Sobald die kleinere Version heruntergeladen wird, soll iTunes laut der Berichte die HD-Version löschen.

Grund hierfür sei ein Namenskonflikt, wenn beide Dateiversion im iTunes Store exakt gleich benannt sind. iTunes überschreibt die HD-Datei ohne Rückfrage. In einer Support-E-Mail soll Apple das Problem laut Ars Technica bereits eingestanden haben, eine Lösung gibt es bislang aber noch nicht. In Deutschland gibt es dieses Problem nicht: hier fehlen schlicht die hochauflösenden Inhalte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1002158