1876783

iWatch soll im Oktober 2014 kommen

16.12.2013 | 10:45 Uhr |

Der Prototyp soll bereits jetzt mit kabellosem Aufladen in bis zu einem Meter von der Ladestation entfernt glänzen.

Die Gerüchte um Apples Smartwatch haben einen neuen Fokus: Nachdem in den letzten Wochen kaum Neuigkeiten berichtet wurden, zitieren die Kollegen von BGR nun Insider-Quellen des chinesischen Blogs C-Technology , laut denen Apples iWatch mit der nächsten Generation von iPhones im Oktober 2014 vorgestellt werden soll.

Angeblich soll Apple große Fortschritte mit seiner Prototyp-Entwicklung verzeichnen und gegenwärtig 100 mAh Batterien einsetzen, die kabellos bis zu einem Meter von der Ladestation entfernt aufgeladen werden können. C-Technology bezeichnet diese Batterie als auffällig klein gegenüber der in Galaxy Gear eingesetzten 315 mAh-Version. Wahrscheinlich dient die kleine Batterie nur dem Experimentieren mit dem Prototypen und wird im Endmodell dann weitaus großzügiger ausfallen. Generell gilt, dass ein kabelloser Ladevorgang ein großer Fortschritt gegenüber Galaxy Gear darstellen würde: Samsungs Smartwatch kann nur nach Verpacken in einer Ladehülle aufgeladen werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1876783