1047722

Apple-Patent weist auf iWeb für das iPad hin

05.04.2011 | 09:45 Uhr |

Ein von Apple beantragtes Patent deutet auf eine iPad-Version des Webeditors iWeb hin. Zuletzt hatte Apple das Programm stiefmütterlich behandelt und nicht weiter aktualisiert.

iWeb Icon
Vergrößern iWeb Icon

Seinen Wysiwyg-Web-Editor iWeb hat Apple bei der letzten Aktualisierung von iLife von der Weiterentwicklung ausgelassen. Ein vom Mac-Hersteller beantragtes Patent weist nun darauf hin, dass iWeb den iLife-Apps Garageband und iMovie sowie den iWork-Komponenten Keynote, Pages und Numbers auf das i Pad folgen soll. Der Blog Patently Apple spekuliert, dass iWeb auf dem iPad vor allen Dingen für den Bildungsbereich attraktiv und im Laufe des nächsten Jahres erscheinen könnte. Das beantragte Patent beschreibt Methoden zur Erzeugung von Dokumenten mit Touchgesten, an Apps, die diese Technik verwenden sollen, listet Apple nicht nur die bereits veröffentlichten Titel Keynote , Numbers und Pages auf, sondern auch iWeb .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1047722