1460927

iWork weckt Begehrlichkeiten

21.09.2007 | 14:20 Uhr |

„Welches Office-Paket verwenden Sie?“ hatte Macwelt in einer Online-Umfrage in den letzten beiden Wochen gefragt.

iWork'08
© Apple

Die Antwort dürfte Apple freuen: Während unter den 611 Umfrageteilnehmern nur eine kleine relative Mehrheit vom Einsatz von Microsoft Office berichtete (216 Stimmen, 35,3 Prozent)), landete iWork, das in seiner Version aus dem Jahre 2008 mit der Tabellenkalkulation Numbers aufwartet, mit 201 Stimmen oder 32,9 Prozent bereits auf dem zweiten Platz. Weitere 165 Leser setzen eines der Open-Office-Derivate ein (27 Prozent), 29 Teilnehmer oder 4,7 Prozent kommen ganz ohne dezidiertes Office-Paket aus. In der Frage nach den Wechselabsichten haben wir den Umfrageteilnehmern jeweils die Wahl zwischen den nicht eingesetzten Programmen gelassen, hier waren mehrere Antworten möglich. 253 der Open-Office- und Microsoft-Office-Anwender haben dabei angekündigt, zu Apple iWork wechseln zu wollen. 121 Teilnehmer überlegen sich den Umzug zu Open Office, nur 62 wollen in Zukunft Microsoft Office einsetzen, dessen neue Fassung noch in diesem Jahr erscheinen soll. Immerhin 206 Leser schließen den Wechsel von ihrer derzeit eingesetzten Bürosoftware aus.

Den in unserer Umfrage ausgelobten Kopfhörer Ultrasone HFI-650 gewinnt Christian Koßmann , Bochum. Herzlichen Glückwunsch!

0 Kommentare zu diesem Artikel
1460927