959872

"iAdware": F-Secure stellt konzeptionellen Schädling vor

27.11.2006 | 16:00 Uhr |

Mit einem Adware-Programm für Mac OS X machen die Sicherheits-Experten der Firma F-Secure von sich reden.

Illustration Wurm im Apfel (Schädling am Mac)
Vergrößern Illustration Wurm im Apfel (Schädling am Mac)

Allerdings sei der Code ein Proof-of-Concept und deshalb bisher nur potentiell schädlich, schreibt F-Secure in seinem Internet-Blog. Angreifer könnten das Programm ohne Administrator-Rechte auf einem Mac installieren und mit beliebigen Programmen verzahnen. Als Beispiel führen die Spezialisten den Web-Browser an, den sie dank des installierten Schädlings problemlos über jede Applikation starten konnten. F-Secure hebt hervor, dass es sich hierbei nicht um einen Bug, sonder ein Feature von Mac OS X handelt. Der Programm-Code sei der Firma zugesandt worden, schreibt der Blogger. Über die genauen Details schweigt sich der Eintrag aus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
959872