1973591

Angespielt: Geheimakte Tunguska für iOS

24.07.2014 | 13:45 Uhr |

Das beliebte Adventure ist jetzt auch für iOS erschienen und bietet viele Stunden Mystery-Geschichte und knifflige Rätsel. Wir haben es gespielt.

Nicht neu, aber neu auf dem iPad und iPhone. Das beliebte Adventure - ursprünglich aus dem Jahr 2006 - hat es auf iOS geschafft. Die Rahmenhandlung basiert auf der rätselhaften Explosion 1908 in Sibirien - in der Region Tunguska. Dutzende Millionen Bäume wurden dabei umgeworfen. Wir spielen hier als Nina, die ihren verschwundenen Vater sucht. Später kommt Max als Protagonist hinzu, ein Kollege des Vaters. Ninas Vater forschte nach der Ursacheund den Folgen der Explosion von Tunguska und ist nun verschwunden. Haben die mysteriösen Männer ohne Gesichter etwas mit seinem Verschwinden zu tun? Und was steckt hinter den Plänen des russischen Geheimdienstes? Das Spiel bietet über 15 Stunden Mystery-Spannung.

Geheimakte Tunguska ist ein typisches Point-and-Click-Adventure. Das bedeutet, wir müssen viel auf dem iPad-Bildschirm herumtippen, um Interaktionsmöglichkeiten zu finden. Als Hilfe gibt es einen "Entdecken"-Knopf, der diese kurz hervorhebt. Wofür es jedoch keine Hilfe gibt, sind die vielen, oft sehr kniffligen Rätsel. Fundstücke miteinander kombinieren, Interaktionsflächen mit Werkzeugen bearbeiten. Dazu sollte man Fundstücke immer durch Antippen untersuchen, oft ergeben sich dabei weitere Erkenntnisse.

Hoher Schwierigkeitsgrad

Wer Geheimakte Tunguska spielt, sollte aufmerksam sein und kreativ mitdenken. Denn das Spiel stößt uns längst nicht immer deutlich mit der Nase darauf, dass wir gerade beiläufig eine wichtige Informationen erhalten, die wir später noch brauchen. Die Rätsel haben es ebenfalls oft in sich. Die Zusammenhänge und Kombinationsmöglichkeiten sind oft alles andere als offensichtlich.

Auf dem iPhone ist der Bildschirm zu klein, um wirklich Spaß mit dem Spiel zu haben. Auf dem iPad passt es dagegen prima.
Vergrößern Auf dem iPhone ist der Bildschirm zu klein, um wirklich Spaß mit dem Spiel zu haben. Auf dem iPad passt es dagegen prima.

Wer schnell frustriert ist, auf dem iPad nur schnelle, unkomplizierte Unterhaltung sucht, der ist hier eher falsch. Wer gerne rätselt und es genießt, Stunden lang beschäftigt zu sein, der ist hier genau richtig. Geheimakte Tunguska ist ein schwieriges Adventure mit teils sehr happigen und aufwendigen Rätseln. Zum Glück ist das Spiel sehr bekannt und so gibt es zahlreiche Lösungshilfen und Komplettlösungen im Internet. Wer also schon frustriert aufgeben möchte, der sollte erst im Netz nachsehen. Für weniger als fünf Euro erhalten wir hier ein zwar ein wenig angestaubtes, aber vollwertiges Computerspiel. Auf dem iPhone ist jedoch der Bildschirm zu klein für das Spiel.

Geheimakte Tunguska iOS

Hersteller: Koch Media

Geheimakte Tunguska im App Store

Preis: € 4,49

Vorzüge: Vollwertiges Spiel - ohne In-App-Käufe, viel Spielzeit

Nachteile: Teils schwer, iPhone ist dafür zu klein

Alternative: Baphomets Fluch

Wertung: 1,7 gut

0 Kommentare zu diesem Artikel
1973591