1764240

Apps für die Mitteilungszentrale in OS X

07.05.2013 | 14:47 Uhr |

Die Mitteilungszentrale mitsamt der Benachrichtigungen ist eine neue nützliche Funktion in Mountain Lion: Trifft eine neue E-Mail ein oder ist ein Termin aus dem Kalender angesagt, erscheint eine kurze Benachrichtigung in der rechten oberen Ecke des Bildschirms.

Der Nutzer kann so auf einen Blick einschätzen, ob die Neuigkeiten wirklich wichtig sind und gegebenenfalls darauf reagieren. Nun ist der einzige Haken an der Sache, dass meistens nur die nativen Apple-Apps wie Mail oder Foto-Stream die Mitteilungszentrale unterstützen, die Apps von Drittherstellern sind noch selten.

Growl für den Mac

Die App kann man als einen Vorboten für die native Mitteilungszentrale sehen. Sie bündelt die Benachrichtigungen vieler externer Programme und zeigt sie in einer übersichtlichen Liste an. Ab der zweiten Version unterstützt die App auch die Mitteilungszentrale. Effektiv bedeutet das, dass man die neuen Tweets der Twitter App oder Mails aus anderen Mail-Clients auch über die Benachrichtigungszentrale anzeigen kann.

Growl kann ziemlich viele Apps an die Mitteilungszentrale anbinden.
Vergrößern Growl kann ziemlich viele Apps an die Mitteilungszentrale anbinden.

Empfehlung: Growl ist vor allem für alle Wissensdurstige nützlich. So erscheinen automatisch die neuen Tweets aber auch die Nachrichten aus mehreren RSS-Clients in der Mitteilungszentrale.

Growl im Mac App Store , € 3,59

Battery Time Remaining

Die App für 89 Cent aus dem App Store ersetzt die verschwundene Funktion in Mountain Lion. Hat ein Macbook-Nutzer sie installiert und richtig eingestellt, warnt sie per Benachrichtigung, wenn der Akku fast am Ende ist. Dazu zeigt sie die verbleibende Zeit nicht in Prozent, sondern in Stunden und Minuten.

Die App warnt den Nutzer vor niedriger Akku-Ladung.
Vergrößern Die App warnt den Nutzer vor niedriger Akku-Ladung.

Empfehlung: Die App ist besonders für diejenigen nützlich, die über Ihrer intensiven Arbeit alles andere vergessen – zum Beispiel die Stromversorgung. So verhindert die App, dass sich das Macbook plötzlich verabschiedet.

Battery Time Remaining im Mac App Store , € 089

iTunification

Die kostenlose App ist eine perfekte Schnittstelle zwischen der Mitteilungszentrale und iTunes. Neben der Anzeige des aktuellen Titels in der Menüleiste kann die App zu jedem neuen Lied auch Benachrichtigungen schicken.

iTunification zeigt, welcher Titel gerade abgespielt wird.
Vergrößern iTunification zeigt, welcher Titel gerade abgespielt wird.

Empfehlung: Zwar kann man den Mini Player im iTunes 11 so einstellen, dass er immer im Vordergrund bleibt, doch dies funktioniert nur bei der Normaldarstellung aller anderen Apps. Ist beispielsweise Safari im Vollbildmodus geöffnet, blendet das System den Mini Player auch aus. Über Benachrichtigungen von iTunification ist der Nutzer immer darüber informiert, welches Lied bei iTunes gerade beginnt.

iTuninfication herunterladen , kostenlos

Herald

Die Mitteilungszentrale zeigt eine Standard-Mail als Banner mit dem Absender und Betreff. Auf Grund dieser Informationen muss sich der Nutzer entscheiden, ob die Mail wichtig ist oder nicht. Die kostenlose App Herald wertet diese knappen Informationen auf: In der Mitteilungszentrale erscheint nicht nur die Betreffzeile sondern auch der ganze Inhalt mit den zusätzlichen Optionen.

Herald kann auch den Inhalt einer Mail anzeigen.
Vergrößern Herald kann auch den Inhalt einer Mail anzeigen.

Empfehlung: Für alle, die in der digitalen Nachrichtenflut ertrinken, bringt Herald außer Vorschau auf die neuen Mails auch ein Papierkorb-Icon. Damit kann man die neuen und unwichtigen Mails gleich löschen.

Herald , kostenlos

Monotony

Es gibt die RSS-Reader und Clients, die eine regelrechte Verwaltungsstelle für die wichtigen Neuigkeiten aus dem Netz bieten. Die kostenlose App Monotony ist im Vergleich dazu eher einfach gestaltet, bietet aber eine gut funktionierende Anbindung an die Mitteilungszentrale. So kann man alle neuen Beiträge auf dem Lieblings-Blog nicht mehr verpassen.

Die RSS-App Monotony bringt die Nachrichten direkt in die Mitteilungszentrale.
Vergrößern Die RSS-App Monotony bringt die Nachrichten direkt in die Mitteilungszentrale.

Empfehlung: Die App ist nur dann zu empfehlen, wenn man eine vernünftige Anzahl an RSS-Feeds abonniert hat.

Monotony im Mac App Store , kostenlos, Alternative: RSS.app

Spotify Notifications

Noch nützlicher als bei den abgespielten iTunes Songs sind die Informationen bei der Spotify-App: Oft sind die Songs unbekannt und eine kurze Info zum Interpret und Titel der gerade abgespielten Lieder ganz hilfreich. Spotifiy Notifications erledigt eben diese Aufgabe: Läuft die Spotify-App im Hintergrund, kann der Nutzer die Titel über die Benachrichtigungen verfolgen. Ein paar Klicks beim Wechsel zu Spotify und zurück sind so gespart.

Die gerade abgespielten Lieder aus dem Internet-Dienst Spotify zeigt die kostenlose App Spotify Notification.
Vergrößern Die gerade abgespielten Lieder aus dem Internet-Dienst Spotify zeigt die kostenlose App Spotify Notification.

Empfehlung: Wem Growl nur für die abgespielten Spotify-Lieder zu teuer ist, kann zu der kostenlosen App greifen. Die App tut genau das, was die Entwickler versprechen – Songs-Infos als Benachrichtigung anzeigen.

Spotify Notification , kostenlos

Facebook und Twitter

Zu diesem Zweck braucht man keine zusätzliche App, das System bringt die Funktion quasi ab Werk. Dafür wechselt man in die Systemeinstellungen, den Bereich „Mail, Kontakte und Kalender“. Ab OS X 10.8.2 hat Apple die sozialen Funktionen erweitert und so finden sich dort als Optionen für neue Konten unter anderem auch Facebook und Twitter. Fügt man dort die eigenen Login-Daten und das richtige Passwort ein, sind die sozialen Netzwerke im System integriert. So kann man direkt aus der Mitteilungszentrale twittern oder sein eigenes Wohlbefinden oder auch Kummer auf Facebook verkünden.

Twittern, neue Posts auf Facebook geht direkt über die Mitteilungszentrale, allerdings nach einigen Einstellungen.
Vergrößern Twittern, neue Posts auf Facebook geht direkt über die Mitteilungszentrale, allerdings nach einigen Einstellungen.

Empfehlung: Für besonders kommunikationsfreudige Nutzer.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1764240