2004583

Schutzhüllen für iPhone 6S und iPhone 6S Plus (Update)

13.07.2016 | 11:30 Uhr |

In den ungeraden Jahren sehen die Hersteller von iPhone-Hüllen der Präsentation der neuen Generation von iPhones gelassen entgegen: An den Maßen des Gehäuses ändert sich nichts. In den geraden Jahren ist die Panik jedoch groß, ob man die Maße richtig geraten hat.

Hersteller von iPhone-Hüllen werden nervös: Sind die durchgesickerten Maße für das iPhone 7 tatsächlich die richtigen? Sitzen Kamera, Lightning-Port und Knöpfe wirklich da, wo sie in ihren neuen Modellen die Aussparungen gesetzt haben? Und konnte man sich die für den Klinkenstecker tatsächlich sparen? Immerhin war das Jahr 2015 gnädig gewesen, als Apple mit dem iPhone 6S (Plus) nur marginale Änderungen am Gehäuse vorgenommen hat - die meisten der für das iPhone 6 (Plus) konzipierten Hüllen passten auch auf die Nachfolgemodelle. Und im Frühjahr 2016 war Apple so freundlich, moderne Technik in das Gehäuse des iPhone 5(S) zu packen - für das iPhone SE konnte man also durchaus eine alte Hülle auftragen.

Bevor nun aber die ersten Hüllen für das Modell vom Herbst 2016 kommen, das vermutlich iPhone 7 heißen wird, zeigen wir hier noch eine Sammlung der besten Hüllen für das iPhone 6S (Plus):

ULTIMATE PRO Lens Case

Mit Objektivaufsatz

Für Hobby-Fotografen dürfte das ULTIMATE PRO Lens Case eine interessante Option sein. Für rund 20 Euro erhält der Käufer neben der Schutzhülle für iPhone 6 und 6S ebenfalls 3 HD-Glas-Premium Linsen. Die Weitwinkel-, Macro- und Fisheye-Linse können je nach Bedarf an der Hülle befestigt werden. Darüber hinaus befindet sich an der rechten Gehäuseseite eine Gewindebohrung für ein optionales Stativ. Laut Hersteller bietet die Hülle auch Schutz gegenüber Spritzwasser, der Kopfhörereingang sowie der Lightning-Anschluss sind zudem durch eine Abdeckung geschützt. Die Funktionalität macht sich jedoch deutlich in den Ausmaßen der Hülle bemerkbar: Damit lässt sich das Handy nicht mehr so bequem in der Hosentasche verstauen.

Liebeskind

Einfache Handytasche

Schutzhüllen und Bumper sind zwar sehr hilfreich, doch am schönsten ist ein iPhone doch immer noch ohne Case, so wie Steve Jobs es einst schuf. So ganz ohne Schutz möchte man sein Smartphone den Gefahren des Alltags dann aber doch nicht aussetzen. Wer sein iPhone ohne Schutzhüllen bedienen möchte, es aber trotzdem sicher in der Jacken- oder Hosentasche verstauen möchte, ist mit einer Handytasche bestens bedient. Für rund 17 Euro bietet Liebeskind verschiedene Modelle in Schwarz oder dem Farbton „Stone“ an , in denen man das iPhone 6(S) oder 6(S) Plus aufbewahren kann.

Jisoncase Elegant

Flipcase mit Aufstellfunktion

Ein echter Hingucker ist ebenfalls das Jisoncase ELEGANT für iPhone 6 und 6S . Das Flipcase ist von außen komplett mit Leder verkleidet und bietet gleichzeitig eine Aufstellfunktion. Dank der „präzisen Aussparungen“ verspricht der Hersteller optimalen Zugang zu allen Anschlüssen. Der Deckel soll zudem mit Hilfe eines Magnetverschlusses bündig abschließen. Vieler solcher Flipcases haben gleichzeitig auf der Innenseite des Deckels Platzhalter für Kreditkarten oder Kleingeld. Dies mag zwar für manche sehr praktisch sein, birgt aber gleichzeitig auch die Gefahr, dass das Display beschädigt werden könnte. Diese Tasche verzichtet auch derartigen Schnickschnack und schützt den Bildschirm stattdessen mit einem „samtweichen Innenfutter“. Der Preis kann sich ebenfalls sehen lassen. Das Case kostet lediglich 14,99 Euro.

iCareR Flipcase

Geschmackvolle Auswahl

Wer ein Flipcase aus Leder, mit Magnetverschluss und Standfunktion haben möchte, aber nicht auf das bereits erwähnte Kartenfach verzichten kann, steht eine beachtliche Auswahl an Schutzhüllen der Firma iCareR zur Verfügung. Der Anwender kann sich - sowohl für das iPhone 6 und 6S, als auch für das iPhone 6 Plus und 6S Plus - zwischen insgesamt 22 verschiedenen Farbtönen entscheiden. Da ist wirklich für jeden Geschmack was dabei. Die Kundenrezensionen sprechen ebenfalls für sich.  Einer der Top-Kommentare beschreibt das Case als „Der Hammer!“.

Morpheus Labs M4 Bike-Kit Fahrrad-Halterung

Sicherheit im Straßenverkehr

Sollte man von der Polizei dabei erwischt werden, wie man während des Fahrradfahrens telefoniert oder anderweitig am Smartphone zu Gange ist, muss man mit einem Bußgeld von bis zu 25 Euro rechnen. Dagegen ist es völlig legal, wenn man sich von seinem Smartphone navigieren lässt – so lange beide Hände fest am Lenker sind. Mit der Morpheus Labs M4 Bike-Kit Fahrrad-Halterung kann man sein iPhone 6S und 6S Plus sicher und stabil am Fahrradlenker befestigen. „Der Magnetverschluss sorgt für eine kinderleichte Montage am Fahrradlenker und hält einer extremen Belastung stand. Die Handyhalterung ist optimal geeignet für alle Outdoor- und Freizeit-Aktivitäten“. Mit insgesamt 54,99 Euro zählt diese Hülle zwar schon mit zu den teuren Exemplaren, erspart einem im Zweifel aber auch viel Ärger mit den Behörden und bietet zudem mehr Sicherheit.

Apple Silikon Case: Perfekte Silikonhülle

Wie nicht anders zu erwarten sitzt die Silikonhülle von Apple wie eine zweite Haut. Die Tasten sind – obwohl verdeckt – sehr gut zu bedienen und die Aussparungen für die Kamera und Stummschaltung haben die perfekte Größe. Der sehr positive Eindruck wird durch das Mikrofaser-Futter noch unterstrichen.

Preis: 35 Euro bei Appledeutlich günstiger im Preisvergleich

iCarer Luxus Tasche

Klassisches Design ohne Schnickschnack

Ideal für iPhone-Besitzer, die Wert auf klassische Leder-Optik legen.
Vergrößern Ideal für iPhone-Besitzer, die Wert auf klassische Leder-Optik legen.
© iCarer

Wer den Geruch und die Haptik von echtem Leder schätzt, sollte sich die „Luxus Tasche für Apple iPhone 6“ von iCarer im Vintage-Stil anschauen. Die Außenseite besteht aus dunkelbraunen Leder, die Innenseite ist aus Textil gefertigt.

Das iPhone 6 (4,7 Zoll) findet darin perfekt Platz und wackelt nicht, alle Bedienelemente, Kamera, Anschlüsse und Lautsprecher sind bequem erreichbar. Für Fotos müssen Sie das iPhone nicht aus der aufklappbaren Hülle herausnehmen.

Die Tasche schützt das iPhone rundum gegen Schäden. Ein Magnetverschluss verschließt die Tasche. Fächer für Kreditkarte oder ähnliche besitzt die Hülle nicht – dadurch trägt sie aber auch nicht so dick auf.

Der Deckel lässt sich komplett umklappen, verdeckt dann aber die Kameralinse. Die Hülle kann aber nicht als Ständer verwendet werden, das iPhone kann also in der Hülle nicht auf einem Tisch aufgestellt werden, um beispielsweise Videos bequemer betrachten zu können.

Ideal für iPhone-Besitzer, die Wert auf klassische Leder-Optik ohne zusätzliche Extras legen. Passt perfekt zu einem Glas Rotwein und einer guten Zigarre.

Das iCarer-Case wird zwar ausdrücklich nur für das iPhone 6 verkauft, ein iPhone 6S passte in unserem Test aber ebenfalls perfekt hinein. Das iPhone 6S saß absolut wackelfrei, alle Schalter und Anschlüsse sowie die Kamera waren bestens verwendbar und die Magnetschließe schloss ebenfalls sauber.

Preis: 29 Euro ➤ Angebote bei Amazon

Das Cellularline Clear Color schützt Rückseite und Rand des iPhones vor Kratzern und anderen Beschädigungen.
Vergrößern Das Cellularline Clear Color schützt Rückseite und Rand des iPhones vor Kratzern und anderen Beschädigungen.
© Cellular

Cellularline Clear Color

Schlichter Rücken-Schutz

Wenn Sie nur Aluminium-Rückseite und -Rand Ihres iPhone 6 schützen wollen, dann ist das in vier unterschiedlichen Farben (Blau, Rosa, Grün und Gelb) erhältliche Clear Color des italienischen Unternehmens Cellular eine Option für Sie. Sie pressen das iPhone 6 einfach in die etwas biegbare Hartplastikschale. Ein elastischer Gummirand schließt dann das iPhone 6 ein und schützt nicht nur dessen Rand, sondern ein klein wenig auch das Glas. Weil der Gummi-Rand geringfügig übersteht. Zu viel Schutz dürfen Sie sich davon für die Glas-Vorderseite aber nicht versprechen, zumal die eigentliche Glasfläche frei bleibt.

Alle seitlichen Bedienelemente und Öffnungen bleiben erreichbar, das iPhone lässt sich mit angelegtem Case vollständig bedienen. Für die Kamera gibt es ebenfalls eine Öffnung im Case, das absolut wackelfrei das iPhone einschließt.

Die hochwertige Aluminium-Rückseite kann man durch das transparente Case natürlich erkennen, besonders edel wirkt so ein Kunststoffgehäuse aber nicht, die Optik ist also Geschmackssache. Immerhin: Die Hülle trägt nicht zu dick auf, das iPhone 6 bleibt damit immer noch handlich. Das Clear Color eignet sich also für iPhone-6-Besitzer, die eine unauffällige Schutzhülle wünschen.

Laut Hersteller soll das Cellularline Clear Color auch für das iPhone 6S passen. Im Test konnten wir ein iPhone 6S problemlos in die Hülle packen. Das iPhone 6S saß perfekt darin und ließ sich einwandfrei bedienen.

Preis: 14,99 Euro ➤ Angebote bei Amazon

Pirate Business Wear Else

Handgenäht

Pirate Business "Else" aus Feuerwehrschlauch.
Vergrößern Pirate Business "Else" aus Feuerwehrschlauch.

"Else" hat den bisher ausgefallendsten Namen in unserem Vergleich. Die Hülle kommt aus Hannover und wird dort handgenäht. Das Material ist (wie bei Feuerwear) Feuerwehrschlauch. Unsere grellgelbe Variante ist zudem sehr auffällig gehalten. Zwar ist die Hülle relativ groß, uns gefällt aber der Exotenfaktor von "Else". Wer keine Standardware möchte, bekommt hier eine Hülle, die definitiv aus der Masse schwarzer Clip-on-Plastikhüllen hervorsticht.

Preis: 40 Euro bei Pirate Business

Agent 18 Slimshield Craftsman

Perfekt gefertigte Hülle mit Echtholzdekor

Agend 18 Slimshield Craftsman, 18 Euro.
Vergrößern Agend 18 Slimshield Craftsman, 18 Euro.

Die sehr schön gefertigte Hülle begeistert durch perfekte Passform und einer wunderschönen Rückseite aus echtem Holz. Das Holzdekor ist ist auf einer Kunststoffhülle aufgebracht, ganz so wie vom Schreiner gefertigte laminierte Möbel. Durch eine Versieglung entsteht ein fließender Übergang ohne spürbare Kante, haptisch ist die Hülle sehr angenehm mit einem weichen Griff. Wer sein iPhone auf einer Dockingstation verwenden möchte, muss die Hülle leider abnehmen.

Preis: 25 Euro ➤ Aktuelle Angebote im Preisvergleich

Arktispro Ultraprotective 360° Case

Rundum-Schutz mit kleinen Schwächen

Arktispro Ultraprotective 360° Case, 20 Euro.
Vergrößern Arktispro Ultraprotective 360° Case, 20 Euro.

Das Ultraprotective 360° Case bietet eine Rundum-Schutz, der nicht nur die Rückseite und Kanten des iPhones, sondern auch den Touchscreen schützt. Die Montage ist einfach, da der Touchscreenschutz als Klappe konzipiert ist. Die Öffnungen sind gut platziert, nur der Anschluss für den Lightningstecker ist zu klein. Die Größe reicht nur für das Original Apple-Kabel, bei einigen Fremdherstellern, wie zum Beispiel dem Kabel von BMW, passt es leider nicht mehr. Die Taster für Lautstärke und Ein/Aus müssen sehr fest gedrückt werden und durch Feuchtigkeit bildet sich zwischen der Schutzfolie und dem Touchscreen ein unschöner Film.

Preis: 20 Euro ➤ Angebote bei Amazon

Ayano Mosaic

Hardcase mit schönem Mosaikmuster

Ayano Mosaic, 30 Euro.
Vergrößern Ayano Mosaic, 30 Euro.

Die Hülle der Schwestermarke von Bling My Thing bedeckt die Rückseite des iPhones und spart die Tasten aus. Durch die sehr passgenaue Öffnung und das relativ dicke Material, ist versehentliche Betätigung ausgeschlossen. Leider erschwert es auch die Verwendung der Lautstärketaste als Fotoauslöser. Die Größe des Ausschnitts für die Kamera passt gut. Das Material ist laut Hersteller kratzfest und besitzt eine Anti-Fingerabdruck Beschichtung. In der Tat zeigt sich die Hülle sehr robust, einen nicht zu unterschätzenden Anteil dürfte auch das reflektierende Mosaikdesign haben. Sehr gefällig passt vor allem die braune Farbe super zum goldenen iPhone. Wie bei den meisten sehr gut sitzenden Hardcases, ist sowohl die Montage, wie auch die Demontage ein wenig knifflig

Info: Brand Devil ➤ Aktuelle Angebote im Preisvergleich

Caseual Leather Flip

Klassisches Leder-Flipcase

Caseual Leather Flip, 25 Euro
Vergrößern Caseual Leather Flip, 25 Euro

Das Leather Flip ist ein klassisches Flipcase mit außen Echleder und innen Mikrofaser zum Schutz des iPhone. Die Verarbeitung gibt wenig Anlass zur Kritik, so ist nur die Klappe ein wenig zu kurz, was ein wenig Kraftaufwand beim Schließen bedeutet. Ansonsten sind alle Zugänge ungehindert zu erreichen und auch der Ausschnitt für die Kamera ist perfekt in der Größe. Neben Schwarz und Braun in glattem Leder ist das Leather Flip auch in samtigen Vintage Braun zu bekommen.

Preis: 25 Euro, Info: www.caseual.com ➤ Aktuelle Angebote im Preisvergleich  

Caseual slim

Unauffälliger Schutz

Caseual Slim, 18 Euro
Vergrößern Caseual Slim, 18 Euro

Die mit 0,35 Millimeter sehr dünne Hülle aus Polypropylen trägt nicht auf. Die Aussparungen sitzen perfekt und durch das rauchig-transparente Material wird das Design des iPhones kaum beeinflusst. Außer der Farbe Frost, ist die Hülle auch Blau, Grün und Schwarz erhältlich. Einziger Haken an dem Material ist die Kratzempfindlichkeit, dafür fühlt es sich gut an. Die Montage geht leicht von der Hand, nur bei der Demontage muss man wegen dem sehr guten Sitz aufpassen und dem dünnen Material aufpassen, das man beim Abziehen die Hülle nicht an den Schaltern des iPhones beschädigt. Achtung: Caseual bietet explizit für das iPhone 6S (Plus) Hüllen an, die für das iPhone 6 (Plus) optimierten passen auf den neuen Geräten nicht optimal.

Info: Caseual ➤ Aktuelle Angebote im Preisvergleich

Cygnett Workmate

Robuste Hülle in Schickem Design

Cygnett Workmate, 22 Euro
Vergrößern Cygnett Workmate, 22 Euro

Wenn es mal etwas robuster mit dem iPhone einhergeht, dann muss auch die Hülle dazu mehr Schutz bieten. Die Workmate sorgt mit ihren drei Materialen für ein gutes Gefühl. Der schicke rote Teil ist aus flexiblen Silikon und schützt so vor Stößen. Das graue Polykarbonat ist ein sehr festes Material und hält die Hülle in Form. Eine Rutschhemmung erhält die Hülle durch seine Gummirückseite in schwarz. Die Montage geht leicht von statten und alle Öffnungen passen perfekt. Die Aussparung für den Lightning-Anschluss ist ausreichend für das Anschlusskabel von Apple und viele Alternative Anbieter. Systembedingt ist der Stummschalter schwer zu erreichen, weil die Hülle sehr dick ist. Einziger Schönheitsfehler ist die Öffnung für das Apple-Logo, welches nicht ganz in der Mitte ist.

Preis: 22 Euro, Info: iSupplies ➤ Aktuelle Angebote im Preisvergleich

Incipio Edge Shine

Rundumschutz mit kleverer Lösung für Dockinganschlüsse

Eine richtig robuste Hülle ist die Edge Shine mit einer Rückseite im gebürsteten Alu-Look. Ein Rahmen sorgt für Stabilität und damit die Zugänge für eine Dockstation noch zugänglich sind, lässt sich der untere Teil abziehen. Die Tasten sind noch gut zu bedienen und der robusten Konstruktion geschuldet ist der Stummschalter sehr tief liegend. Zur Bedienung sind daher Fingernägel gefragt. Die Montage ist nicht ohne, da das iPhone mit viel Kraft in die Hülle geschoben werden muss. Die Aussparung für die Kamera ist zu groß geraten und stört die Ästhetik auf der Rückseite ein wenig.

Info: Matw  ➤ Aktuelle Angebote im Preisvergleich

Feuerwear Mitch 8

Sehr hochwertige Hülle aus altem Feuerwehrschlauch

Feuerwear Mitch 8, 39 Euro
Vergrößern Feuerwear Mitch 8, 39 Euro

Die Hülle aus recyceltem Feuerwehrschlauch ist nicht nur robust, sondern auch wasserfest. Die hochwertige Verarbeitung und die Tatsache, das es sich um ein Unikate handelt, machen die Hülle Mitch zu einem exklusiven Produkt. Die Lasche, an der man das iPhone aus der Hülle zieht, sorgt im geschlossenen Zustand dafür, dass das iPhone nicht aus der Hülle fällt. Vervollständigt wird die Ausstattung durch eine Gürtelschlaufe. Eine rundum perfekte Hülle für Individualisten.

Info: Feuerwear ➤ Preis: 39 Euro

Ozaki O!coat Travel

Lederfolio mit liebevollem Dekor

Ozaki O!coat Travel Italy, 35 Euro
Vergrößern Ozaki O!coat Travel Italy, 35 Euro

Die sehr schön gemachte Lederhülle zeichnet sich durch ein liebevoll gestaltetes Design mit – bei dieser Variante – Motiven zu Italien aus. Die Olivgrüne Farbe ist dezent aber modern und passt sehr gut zum iPhone. Der Rahmen für das iPhone bieten einen sehr guten Halt, der Klappdeckel wird im geschlossenen Zustand von einem Magneten gehalten. Alle Öffnungen für Tasten und Anschlüsse lassen eine problemlose Bedienung zu. Ausgenommen sind große Docking-Anschlüsse und beispielsweise der Lightning-Adapter für den Dock-Connentor, die passen systembedingt nicht mehr. Ein kleiner Schönheitsmakel im ansonsten stimmigen Design ist die zu große Öffnung für die Kamera. Bei der Bedienung gibt es den allerdings auch und zwar bei der Öffnung für den Touchscreen, hier verdeckt der Rahmen ein wenig den linken Rand, so das Bereiche an diesem Rand schwer zu treffen sind.

Preis: 35 Euro, Info: www.matw.de ➤ Aktuelle Angebote

Ozaki 0.3 Wood

Sehr dünne Hülle mit Holzdekor

Die sehr dünne Hülle trägt kaum auf und fühlt sich gut an. Bei der Demontage ist ein wenig Fingerspitzengefühl gefragt. Durch das sehr dünne Material ist die Bedienung des iPhones nicht eingeschränkt. Kleiner Schönheitsfehler ist die zu große Aussparung für die Kamera. Im Lieferumfang ist noch eine Schutzfolie für den Touchscreen, die wir aber nicht getestet haben. Neben Ebony ist die Hülle in sieben weiteren Holzdekoren lieferbar.

Info: Matw ➤ Aktuelle Angebote im Preisvergleich

Skech Slim View

Folio mit kleinem Fenster

Skech Slim View, Preis: 17 Euro.
Vergrößern Skech Slim View, Preis: 17 Euro.

Die Slim View ist ein Kombination aus einer rauchrig-transparenten Hülle mit einer schwarzen Klappe zum Schutz des Displays. Als kleiner Gag ist in der Klappe ein Fenster eingelassen, bei der man die Uhrzeit durchsehen kann. Das Prinzip kennt man auch von Hülle für Samsung Smartphones. Allerdings funktioniert das nur wirklich gut, wenn man nicht die automatischen Helligkeitseinstellung aktiv hat. Da die Klappe den Helligkeitssensor verdeckt ist die Helligkeit der Anzeige für das Fenster etwas zu dunkel. Darüber hinaus hinterlässt die Klappe einen labberigen Eindruck, wodurch die Hülle keinen hochwertigen Eindruck hinterlässt. Hinzu kommt dass das iPhone etwas zu locker in der Hülle sitzt und die Kamera mit dem Blitz nicht ganz in der Mitte des Ausschnitts sitzt. Neben schwarz ist die Hülle auch in weiß und pink zu haben.

Preis: 17 Euro, Info: www.matw.de ➤ Noch günstiger im Preisvergleich

Speck Candyshell

Robuste Hülle mit zwei Schichten

Speck Candyshell verbindet polierten Kunststoff mit Gummi und schützt so gut - macht das iPhone 6 aber etwas pummelig.
Vergrößern Speck Candyshell verbindet polierten Kunststoff mit Gummi und schützt so gut - macht das iPhone 6 aber etwas pummelig.

Der Candyshell-Hülle gelingt es gut, sehr robusten Schutz mit einem noch annehmbar eleganten Aussehen zu verbinden. Die Candyshell-Hülle erfüllt laut Speck den Miltärstandard "MIL-STD-810G", ist in jedem Fall sehr robust (ein unfreiwilliger Sturztest auf Parkett war ohne Folgen) und sitzt sehr fest. Dadurch ist es nicht einfach, das iPhone aus der Hülle zu befreien. Positiv: die Tasten sind trotz oder wegen der Gummibeschichtung gut zu erfühlen und lassen sich problemlos drücken. Auch die Anschlüsse sind voll nutzbar, die großzügigen Löcher für Lightning und Kopfhörer lassen Raum für verschiedenste Kabel - auch mit eher dickem Stecker.

Preis: 20-30 Euro, Info: Speck , Im Preisvergleich

Tucano Elektro Snap Case

Gutes Hardcase mit metallisierten Kanten

Tucano Elektro Snap Case, 15 Euro
Vergrößern Tucano Elektro Snap Case, 15 Euro

Die Polykarbonathülle ist transparent und versteckt somit die Alurückseite des iPhone nicht. Die robuste Hülle hat farbige Kanten, die in unserem Fall silbern sind. Dieser Metalleffekt passt sehr gut zum spacegrauen iPhone. Die Öffnungen für die Bedienelemente sitzen perfekt und auch die Aussparung für die Kamera ist genau richtig. Einziger Wermutstropfen ist, dass die Hülle auf der Seite der Seite der Lautstärketaste ein klein wenig lockerer sitzt, als auf der anderen Seite. Trotzdem sitzt die Hülle sehr gut und man muss keine Angst haben beim Montieren das iPhone zu beschädigen.

Info: Macland ➤ Aktuelle Angebote im Preisvergleich

Tucano Libro

Folio in kräftigen Farben und Ständerfunktion

Tucano Libro, 20 Euro.
Vergrößern Tucano Libro, 20 Euro.

Das rote Folio bietet dem iPhone einen perfekten Halt und lässt sich sogar auf einer Dockingstation verwenden. Auf einen Magnetverschluss hat Tucano verzichtet, trotzdem bleibt die Klappe zu. Alle Taster sind uneingeschränkt erreichbar und die Öffnung für die Kamera hat perfekte Abmessungen. Zwei Staufächer in der Klappe bieten Platz für Scheck- oder Visitenkarten und auch am Ständermodus zum Filmschauen ist nichts zu bemängeln. Wenn das Libro wie wir in einer hellen Farbe gewählt hat, muss man logischerweise mit einer höheren Schmutzempfindlichkeit rechnen.

Preis: 20 Euro, Info: www.macland.de ➤ Noch günstiger im Preisvergleich

Finden Sie weitere Hüllen in der Bildergalerie:

0 Kommentare zu diesem Artikel
2004583