927328

Axio Hardpack Urban

11.10.2004 | 13:27 Uhr |

Beide Hände hält der Hartschalenrucksack frei und schützt dabei das wertvolle Powerbook auch vor härteren Remplern.

Axio ist eine Marke des Herstellers von Motorradzubehör JF Motorsport, was man den Hartschalen-Laptop-Rucksackmodellen Fuse, Tekno, Swift, Mini und dem von uns getesteten Urban auf den ersten Blick ansieht und anfühlt.
Angenehm schmiegt sich der Rucksack an gekrümmte Rücken. Während Motorradfahrer den aerodynamisch günstigen Buckel zu schätzen wissen werden, ist der Rucksack für Fahrradfahrer trotz atmungsaktivem Material, das an Rücken und Schultern anliegt, weniger geeignet, unvermeidlich kommt der Radlerrücken ins Schwitzen. Fußgängern steht der Rucksack wegen seiner gekrümmten Passform nur bedingt, in öffentlichen Verkehrsmitteln kann der wahlweise in silbergrau oder oliv erhältliche Rucksack leicht Kratzer abbekommen.
Die Tragegurte sind jedoch sehr variabel einstellbar, der Urban mit seiner Wasser abweisenden Oberfläche daher sowohl mit zusammen mit einer Regenkombi auf dem Bike oder mit dünnem T-Shirt auf dem Radl zu verwenden.
Leer wiegt der stabile Backpack immerhin 1,75 Kilogramm, Powerbooks bis 17 Zoll sind dank straffer Gurte sicher darin aufgehoben. Die Polycarbonatschale weckt zudem Vertrauen, auch bei schwereren Remplern den wertvollen Inhalt zu schützen, auf einen Crash- oder Sturztest haben wir dennoch verzichtet.
Geräumig ist der Innenraum, diverse mit Reißverschlüssen abschließbare Taschen bietet Platz für Zubehör wie Netzteile, PDAs oder digitale Musikabspielgeräte, ein an den Tragegurten angebrachtes abnehmbares Handyfach gleicht ein Bauart bedingtes Manko aus: Um an die Inhalte zu gelangen, muss man den Backpack ein großes Stück weit öffnen. Lose eingelegten Stücken droht daher der Verlust. Die Innenfächer sind nicht auf bestimmte Geräte wie Powerbooknetzteil oder iPod mini ausgelegt, passgenau sind diese nicht unterzubringen, bei schlampiger Packung drohen Quetschungen und Kratzer. Vorbildlich vor Verunstaltungen der Hartschalenoberfläche schützt jedoch die beiliegende weiche Stoffhülle, in die man den Urban packen kann, wenn man ihn zwischen seinen Einsätzen in der Wohnung oder dem Büro lagert.
Raffiniert, aber etwas überflüssig ist ein Kabeltunnel nach außen, der Kopfhörer in das Fach für mobile MP3- oder CD-Player führt: Weder Radler noch Biker dürfen sich nach StVO sich über Ohrstöpsel während der Fahrt beschallen lassen. Das dem Kabeltunnel am nächsten gelegene Fach ist großzügig dimensioniert, der iPod auch aus diesem Grund wo anders besser aufgehoben.

Fazit

Formschön und stabil ist der Axio Backpack Urban sehr gut geeignet für Motorradfahrer, das gilt ebenso für Fahrradfahrer, die sich an einem nassen Rücken wenig stören. Fußgänger dürften andere Lösungen zum Transport von Notebooks bevorzugen.

Wertung: Fünf Mäuse, 2,4, gut

Vorzüge: Geräumiger Innenraum, ergonomisch gekrümmte Passform, stabil, abnehmbares Handyfach, weiche Stoffhülle als Schutz vor Kratzern beim Lagern

Nachteile: Nicht leicht zugänglich, keine an iPod oder Powerbooknetzteile angepassten Spezialfächer

Preis: € (D) 179, € (A) 179, CHF 280

Hersteller: JF Motorsport

Info: WEB www.axio-hardpack.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
927328