988172

BB-Edit 8.5

01.03.2007 | 11:53 Uhr |

Insgesamt 160 Detailverbesserungen haben die Programmierer BB-Edit 8.5 spendiert. Die auffälligste Neuerung ist das so genannte „Code–Folding“, das „Zusammenfalten“ gerade nicht benötigter Textabschnitte. Basierend auf der aktuell benutzten Programmiersprache ermittelt BB-Edit „Faltpunkte“ automatisch. Darüber hinaus lässt sich jeder beliebige Textbereich per Menübefehl ausblenden.

Clippings ersetzen die bisherige Glossar-Funktion zum Erzeugen und Wiederverwenden häufig benutzter Textteile. Ein eigenes Menü sowie eine Suchfunktion und ein Autovervollständigen erleichtern nun Definition und Auffinden benötigter Bausteine.

Mehr Übersicht

Das vergrößerte und vereinfachte Einstellungsfenster bietet eine bessere Übersicht und vereinfacht die Anpassung an eigene Bedürfnisse.

Nicht benötigte Menüs lassen sich ausblenden. Hilfreich ist auch die integrierte Suchfunktion zum Auffinden gewünschter Parameter.

Auch an Kleinigkeiten wurde gedacht. Unter anderem lassen sich Dokumente jetzt periodisch sichern und Textdateien in gzip–Archiven direkt bearbeiten.

Info: Das ist neu

– Neu gestaltetete Oberfläche

– Code–Folding

– Clippings (Textbausteine)

– Erweiterte Voreinstellungsmöglichkeiten

– Sprachunterstützung für Ruby, YAML und SQL

– Unterstützung von objekt-orientiertem Javascript

– Automatisches Sichern von Dokumenten

– Bearbeitung von gzip-Archiven

– Neues Icon

Fazit

Auch wenn die Neuerungen den Umgang mit BB-Edit deutlich erleichtern, eignen sich Anschaffung oder Update wegen des hohen Preises eher für professionelle Anwender. Allerdings, der Gegenwert in Form umfangreicher Funktionalität ist durchaus reell. hg

Wertung

Note: 1,8 gut

Vorzüge vielfältige Sprachunterstützung, ausführliche Dokumentation, flexible Konfigurationsmöglichkeiten

Nachteile unzureichende CSS- Unterstützung, teuer

Alternativen Emacs, Textedit, Text Mate, Text Wrangler

Preis 125 US$, Update 30 US$ (von Version 8) oder 40 US$ (von Version 7)

Technische Angaben

Systemanforderungen: Intel oder Power PC basierter Mac, ab Mac-OS X 10.3.9

Info Barebones

0 Kommentare zu diesem Artikel
988172