987494

Be Light Disc Cover 1.4.0

01.10.2007 | 15:05 Uhr |

Für das Gestalten und Bedrucken von Rohlingen liefern Druckerhersteller einfache Programme mit. Disc Cover kann mehr.

Be Light Disc Cover 1.4.0, Danholt4mac
Vergrößern Be Light Disc Cover 1.4.0, Danholt4mac

Neben der Gestaltung von bedruckbaren Rohlingen mit Text, Vektorelementen und Bildern erstellt man mit der Software auch die passenden Einleger für CD- und DVD-Hüllen. Ein einfacher Assistent bietet nach dem Start die Wahl zwischen gestalteten und leeren Vorlagen. Alle Vorlagen enthalten bereits eine Auswahl an Layouts. In einem übersichtlichen Projektfenster hat man direkten Zugriff auf alle Werkzeuge für die Gestaltung. Wer die Programme aus Apple Works kennt, findet sich bei Disc Cover auf Anhieb zurecht. Um die Layouts mit dem passenden Inhalt zu füllen, befindet sich auf der linken Seite der Bereich Quelle. Hier hat man einen direkten Zugang zur Bibliothek von iTunes und iPhoto, kann iDVD-Projekte oder Ordner und Textdateien als Datenquelle heranziehen. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind gut, nicht gut gelöst ist aber der Import von Ordnern, wenn diese Unterordner enthalten. Die Informationen werden dann nur als Text angezeigt – somit kann man nicht zwischen Ordner und Datei unterscheiden.

Fazit

Disc Cover 1.4.0 ist ein empfehlenswertes Cover-Gestaltungsprogramm. Wer bereits Toast 8 Titanium besitzt, kommt günstig an die Vollversion. tb

Wertung

Note: 2,0 gut

Vorzüge übersichtliche Benutzeroberfläche, günstiger Preis, guter iLife-Daten-Zugriff

Nachteile Super Jewel Box Vorlage ungenau, Anzeige von Ordnerinhalten nur mit Namen

Alternative Smile On My Mac Disc Label

Preis € (D, A) 32, CHF 50, Update von Roxio Toast Titanium 8, € (D, A) 19, CHF 28

Technische Angaben

Systemanforderungen: ab Mac-OS X 10.3

Info danholt4mac

0 Kommentare zu diesem Artikel
987494