1040159

Adobe Photoshop Elements 9

29.09.2010 | 12:51 Uhr |

Photoshop Elements bekommt nun für Mac-Anwender Verstärkung: Neu ist vor allem Premiere Elements und er gemeinsame Medienverwalter Elements Organizer.

Noch vor einigen Jahren sah es so aus, als habe Adobe kein großes Interesse an einer Photoshop-Elements-Version für den Mac. So erschien Version 7 beispielsweise erst gar nicht auf dem Mac und bei älteren Versionen dauerte es meist rund ein Jahr, bis es nach einer Windows-Version auch eine Mac-Version gab. Bereits mit Photoshop Elements 8 wendete sich das Blatt und Adobe brachte einige nützliche Funktionen des großen Bruders Photoshop CS4 auch in Photoshop Elements. Auch Version 9 von Photoshop Elements profitiert von Photoshop CS5 . Weiterhin ist Photoshop Elements im Gegensatz zu Photoshop CS5 eine 32-Bit-Anwendung. Die Benutzeroberfläche von Elements 9 hat sich gegenüber seinem Vorgänger optisch nur wenig geändert. So finden sich Umsteiger sehr schnell zurecht.

Premiere Elements auch für den Mac

Die wichtigste Neuerung hat indes nicht mit der Bildbearbeitung sondern vielmehr mit der Videobearbeitung zu tun: Bislang gab es auf den Mac keine ernsthafte Alternative zu iMovie. Nun gibt es allerdings Premiere Elements auch für den Mac . Wer auf den Geschmack kommt, das Programm kann man wie Photoshop Elements auch vor dem Kauf testen, kann Premiere Elements für 149 Euro im Bundle mit Photoshop Element kaufen, ein Upgrade auf dieses Bundle von einer älteren Version kostet 125 Euro. Einzeln kosten beide Programme je 99 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1040159