1046001

Test Benvista Photo Zoom Pro 4.0.6

08.02.2011 | 17:54 Uhr |

Entwickler Benvista baut auch in der neuesten Version seines Fotoschärfers Photo Zoom 4 auf den Interpolationsalgorithmus S-Spline Max und fügt weitere Finetuning-Werkzeuge hinzu. Ob diese halten, was Benvista verspricht, zeigt unser Test

Benvista Photo Zoom
Vergrößern Benvista Photo Zoom

Photo Zoom Pro 4 zeigt eine leicht erfassbare Oberfläche als Einzelprogramm oder Plug-in für Photoshop. Diese wirkt inzwischen vergleichsweise altbacken, hat sie sich doch seit unserem ersten Test von Version 2 kaum verändert. Doch immerhin verfügt sie über neue Schalter und Funktionen und wurde auch (fast) komplett eingedeutscht. Wenn auch mit kleinen Nachlässigkeiten wie im Photo Zoom-Menü, wo immer noch "Preferences" oder "Quit" steht. Doch letztlich ist die Bildqualität entscheidend. Und die kann sich sehen lassen, gerade wenn man kleinere Bilddateien aus dem Internet oder alte Digitalfotoaufnahmen nutzt, um diese auf gute Druckqualität "aufzublasen".

Zwar bietet Photo Zoom Pro 4 einige Vorlagen-Bildgrößen etwa für Fotos oder Poster. Die gewünschte Bildauflösung für den Druck muss man freilich selbst eingeben. Auch ist häufig eigens zu bestätigen, dass man das Seitenverhältnis beibehalten will, selbst wenn das vorher schon angewählt war. Aber besonders in höheren Zoomstufen und im Vergleich zur Vorgängerversion sieht man deutlich, dass Photo Zoom Pro 4 auch bei starken Vergrößerungen eine gute Bildqualität erzielen kann. Dies betrifft besonders Artefakte und Pixeltreppen - diese werden sehr gut retuschiert, auch wenn der neue Filter Artefakte (nur mit S-Spline Max verfügbar) dazu neigt, Störungen weichzuzeichnen und daher eher zu kaschieren. Hier hilft nur Ausprobieren mit den vielen Einstelloptionen. In vielen Fällen können die Ergebnisse uns überzeugen.

Inakzeptabel ist dagegen, dass man - außer im kleinen Navigations-Miniaturbild - immer noch nicht automatisch die Ansicht des ganze Bildes wählen kann, auf sechs vorgegebene Zoomstufen festgelegt ist, keinen ordentlichen Vergleich Vorher/Nachher hat und das Scrollrad der Maus nicht das Bild bewegt. Auch RAW-Unterstützung und ein eigener Rauschfilter fehlen nach wie vor.

Empfehlung

Zum Vergrößern von Fotos aus dem Internet oder aus älteren Quellen mit geringer Auflösung ist Photo Zoom Pro 4 ein gutes Tool zum allerdings hohen Preis. Dafür erwarten wir deutlich mehr Komfort in Optik und Bedienung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1046001