916376

Bluetooth-Peripherie von Apple

03.11.2003 | 15:58 Uhr |

Mit seinem berühmten Satz "one more thing" stellte Steve Jobs sie auf der Apple Expo in Paris vor: Die Bluetooth-Tastatur mit passender drahtloser Maus.

Damit ist der "Wireless Optical Desktop" nun auch ohne Produkte andere Hersteller und im gewohnten Apple-Design in der Macintosh-Welt angekommen.

Die Bluetooth-Maus-und Tastatur unterscheiden sich optisch und funktionell kaum von ihren USB-Vorgängern und so werden manche Benutzer ein Scrollrädchen oder weitere Tasten an der Maus weiterhin vermissen.

Das Einrichten der drahtlosen Peripherie funktioniert wie erwartet einfach und schnell über den Bluetooth-Assistenten, Mac-OS 10.2.6 oder höher und eine interne oder externe Bluetooth-Schnittstelle vorausgesetzt.

Nachdem man Maus und Tastatur mit den mitgelieferten Batterien bestückt hat, erledigt der Einrichtungs-Assistent den man im Buetooth-Kontrollfeld unter "neues Gerät konfigurieren" aufruft, den Rest. Der Benutzer muss beim Einrichten der Tastatur einmalig einen vom Computer generierten Code eingeben der für eine genaue Identifizierung zwischen Tastatur und Macintosh sorgt.

Weitere Einstellungen zur Verschlüsselung der Datenübertragung oder eine Passwortabfrage für die Tastatur befinden sich ebenfalls im "Bluetooth-Kontrollfeld."

Über das Kontrollfeld "Tastatur und Maus" kann der Benutzer sich den Batteriestatus der einzelnen Geräte anzeigen lassen und wie gewohnt die Funktionstaten festlegen oder die Geschwindigkeit des Mauszeigers einstellen.

Sowohl Tastatur als auch Maus verfügen über einen Schalter mit denen man bei längeren Pausen die Geräte ausschalten kann, was Energie spart und den Akku entlastet. Die Lebensdauer der Batterien gibt Apple für die Maus mit drei, bei der Tastatur mit neun Monaten an. Die Reichweite beträgt neun Meter. Maus und Tastatur kosten im Applestore jeweils 79 Euro, ein vergünstigtes Bundle gibt es nicht.

Fazit

Wem die drahtlose Freiheit 158 Euro wert sind bekommt mit Apples Bluetooth-Maus-und Tastatur Eingabegeräte im gewohnt ansprechenden Design aus Cupertino, die sich leicht einrichten lassen und den Alltag am Computer sicher angenehmer machen. Apples Hightech-Maus bleibt durch die Eintasten-Philosophie allerdings in ihrer Funktionalität hinter anderen Bluetooth-Mäusen zurück.

0 Kommentare zu diesem Artikel
916376