1787228

Booq Boa Squeeze

24.06.2013 | 07:09 Uhr |

Der Business-Rucksack von Booq ist angenehm leicht - verführt aber zur Überladung

Leer wiegt der Boa Squeeze von Booq nur etwa ein Kilogramm, das Notebookfach ist für Laptops bis 15 Zoll ausgerichtet. Gut gefallen die zahlreichen Taschen neben dem geräumigen Hauptfach im Inneren, die für spezielle Bedürfnisse angepasst sind: So haben iPhone und Geldbeutel jeweils eigene Unterbringungsmöglichkeiten, ein Zeitschriftenfach schützt Unterlagen oder Hefte vor dem Verknittern. Zwei gut zugängliche äußere Seitenfächer und zwei auf dem Deckel dienen dem Transport von allerlei Krimskrams - übertreiben sollte es mit der Beladung aber nicht. Denn trotz der gut einstellbaren Gurte und dem angenehm sitzenden Rückenpolster könnte ein zu voll geladener Rucksack wegen fehlendem Brust- oder Beckengurt auf dem Fahrrad eher unangenehm werden. Immerhin verspricht das hochwertige Material Schutz vor Regen - im Wolkenbruch haben wir den Rucksack aber dann aber doch nicht testen wollen. Das Design des Nylon-Rucksacks ist angenehm zurückhaltend, so passt es auch zum Businessoutfit. Der Boa Squeeze will getragen werden, das unterstützt ein solider Griff. Von alleine bleibt der Rucksack nicht stehen.

Boa Squeeze

Angenehm zu tragender robuster Notebook-Rucksack im dezenten Design.

Booq, www.booq.de

Preis: € 130

Note: 1,9 gut

Vorzüge: Leicht, geräumig, gute Fächeraufteilung, wetterfest

Nachteile: Kein Brust- oder Beckengurt, relativ teuer

Alternativen: Incase Nylon Campus Backpack , Crumpler Lemington Sling

0 Kommentare zu diesem Artikel
1787228