1502835

Brettspiele als App

25.06.2012 | 17:08 Uhr |

Viele Spiele, die man früher mit der Familie oder Freunden zusammen am Wohnzimmertisch gespielt hat, gibt es heute auch als App - günstiger, praktischer und manchmal sogar besser als das Original

Monopoly World Edition

Der Klassiker Monopoly nutzt in der iPad-Version Städte- statt Straßennamen.
Vergrößern Der Klassiker Monopoly nutzt in der iPad-Version Städte- statt Straßennamen.

Der Klassiker der Zockerspiele. Alle Grundstücke einer Farbe kaufen, Häuser und Hotels darauf bauen und dann mit etwas Würfelglück den Gegner in den Ruin treiben. Monopoly bringt auch auf dem iPad alle klassischen Elemente mit. Als internationale Version gibt es hier Städte- statt Straßennamen. Dazu kommt die hübsch animierte Präsentation, die zeigt, dass man sich bei der digitalen Ausgabe Gedanken über die Umsetzung gemacht hat. Die klassischen Spielbestandteile funktionieren hier ebenfalls. Der Spannungsbogen bei Monopoly verläuft auch bei der digitalen Variante bestens: Anfangs kauft jeder Spieler alles, was er kaufen kann. Erst wenn sich Möglichkeiten bieten, eine Farbe oder ein Spezialfeld vollständig zu übernehmen, kommt Taktiererei ins Spiel. Man kann Felder auch mit anderen Spielern tauschen oder per Auktion ersteigern.

Wer zuerst eine richtige Gelddruckmaschine wie eine Farbe mit Häusern oder beispielsweise sämtliche Transportfelder zusammen hat, kann die Spielrunde schnell kippen lassen. Die anderen Mitspieler bezahlen dann enorme Mieten und sind früher oder später dazu gezwungen, ihre eigenen Grundstücke mit Hypotheken zu belegen, was zur Folge hat, dass sie daran keine Miete mehr verdienen. Wenn andere fast pleite sind, kann man als dominierender Spieler neue Grundstücke sogar unter dem Marktwert kaufen: In diesem Fall lehnt man den Kauf zunächst ab und ersteigert die Grundstücke anschließend zu einem Spottpreis vom finanzschwachen Gegner. Leider ist die künstliche Intelligenz bei Monopoly nur schwach ausgeprägt. Spielt man gegen das iPad, bestimmt der gewählte Schwierigkeitsgrad nicht etwa die strategische Stärke des Gegners, sondern offensichtlich dessen und unser Würfelglück. Das kann schnell ärgerlich werden, wenn der Gegner beinahe nie auf die teuren Mietobjekte gelangt, wir dagegen schon. pw

Preis: 6,99 Euro • Note: 1,9

+ Prima umgesetzt

- Künstlich "gezinkte" Würfel

Electronic Arts, www.ea.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
1502835