890108

Brockhaus 2002 in Text und Bild

07.03.2002 | 13:32 Uhr |

Die Enzyklopädie auf CD-ROM kommt als nüchternes deutschsprachiges Lexikon mit knappen Artikeln und frei von multimedialen Beigaben daher.

München/Macwelt - Ein wirklicher Ersatz für den gedruckten Brockhaus in 24 Bänden ist die elektronische Version nicht. Sie basiert auf dem "kleinen" Brockhaus mit 15 Bänden, was aber immer noch die Grundlage für 14,4 Millionen Wörter bzw. 105000 Artikel liefert. Ergänzt werden die Artikel mit 8000 Bildern und 16000 Internetlinks. Die Qualität der Artikel ist hervorragend, jedoch sind sie oft sehr kurz. Im Gegensatz zur englischsprachigen Encyclopedia Britannica ist sie auch völlig frei von multimedialem Beiwerk wie Film und Ton. Mit animierten Erläuterungen eines Begriffs, einer der größten Vorteile der CD-Enzyklopädien gegenüber gedruckten Lexika, kann sie nicht aufwarten. für die Suche nach Artikeln verwendet der "Brockhaus in Text und Bild" ein Programm, das eine gemeinsame Nutzung aller sieben Titel der Reihe PC-Bibliothek erlaubt. Zu dieser CD-ROM-Reihe gehören neben dem Lexikon einige elektronische Duden-Bänder und ein Wörterbuch Deutsch-Englisch. Die Artikelsuche ist gut durchdacht, mit einer frei wählbaren Tastenkombination kann man auch aus anderen Anwendungen heraus nach einem Stichwort suchen, die PC-Bibliothek muss dabei im Hintergrund laufen. Mac-OS X-Programmen unterstützen diese Suchabfrage nicht. Bei der Installation ist es möglich, alle Daten von CD auf die Festplatte zu kopieren. Trotzdem muss man vor jeder Artikelsuche die Brockhaus-CD einlegen. Dieser Kopierschutz ist sehr ärgerlich, da er einen schnellen Zugriff auf das Lexikon verhindert. Kaum jemand wird die Brockhaus CD permanent in seinem Laufwerk haben wollen. Eine Alternative für Arbeitsgruppen bietet eine Netzwerkinstallation. Allmonatlich stellt die Brockhaus-Redaktion Dateien bereit, die die Artikel aktualisieren. Damit dieses Update problemlos funktioniert, muss man das auf den CDs mitgelieferte Bedienprogramm zunächst auf Version 3.0.1 updaten. Ein aktuelle Version steht auf der Homepage von Brockhaus bereit. Ein Tipp für Besitzer von Virtual PC: Der aktuellen Ausgabe des Computermagazin PC-Welt liegt die Windowsversion des Brockhaus kostenlos bei.

Fazit

Um schnell einen Begriff nachzuschlagen ist das Lexikon gut geeignet. Ärgerlich ist jedoch, dass bei jeder Benutzung die CD eingelegt werden muss. sw

Wertung:

2,5, befriedigend (4 Mäuse)

Vorteile:

Schlanke deutschsprachige Enzyklopädie mit hochwertigen Artikeln. Geringe Systemanforderungen.

Nachteile:

Keine vollständige Installation möglich. Hoher Preis. Keine Multimedia-Beigaben.

Preis:

€ (D) 75, € (A) 78, CHF 103

Systemanforderungen:

ab System 7.5.1, 16 MB RAM, 50 MB freier Festplattenspeicher

Info:

www.pc-bibliothek.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
890108