987348

CD Finder 5.0.1

01.12.2007 | 14:59 Uhr |

Irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem Daten auf ein externes Medium wie eine Festplatte oder eine CD/DVD ausgelagert werden müssen. Um diese Daten schnell und zuverlässig wieder zu finden, soll CD Finder eine Lösung sein.

CD Finder 5.0.1, Norbert M. Doerner
Vergrößern CD Finder 5.0.1, Norbert M. Doerner

Das Programm lässt sich einfach bedienen und auf Wunsch in das kontextsensitive Menü einbinden. Auf diese Weise werden CDs sehr schnell katalogisiert und anschließend direkt ausgeworfen – ohne CD Finder zuvor von Hand starten zu müssen. Beim Katalogisieren von Fotos oder Musikdateien werden Metadaten wie IPTC, Voransicht oder ID3-Tags in der Datenbank gespeichert. Das vereinfacht eine spätere Identifizierung, ohne das Medium an den Computer anzuschließen.

Das Programm hat eine integrierte Druckfunktion – sie ermöglicht das Drucken passender Booklets für die katalogisierten CDs. Die Suche im Katalog ist auf zwei Arten möglich: über ein Suchfeld direkt im Programmfenster und einem Finden-Dialog, bei dem mehrere Suchbegriffe über Boolesche-Operatoren verknüpft werden können. Die übersichtliche Bedienoberfläche bietet einen schnellen Zugriff auf alle Funktionen und das zweigeteilte Fenster lässt eine dem Finder vergleichbare Ordnung mit virtuellen Ordnern und Sortierungen zu.

Fazit

CD Finder ist die Lupe für abgelegte Dateien. Es verrichtet problemlos seinen Dienst und schon nach kurzer Zeit möchte man nicht mehr darauf verzichten. Gerade für Selbstständige, Fotografen oder Agenturen ist es ein hilfreiches Werkzeug. tb

Wertung

Note: 1,4 sehr gut

Vorzüge günstiger Preis, sehr gute Bedienung, netzwerkfähig, Windows-Version erhältlich, Apple Scripts

Nachteile keine

Alternative Disk Tracker, Disk Katalog Maker

Preis € (D, A) 29, CHF 43

Technische Angaben

Systemanforderungen: Mac-OS X 10.4

Info Norbert M. Doerner

0 Kommentare zu diesem Artikel
987348