941018

Contentbarrier X 10.1.2

26.07.2005 | 19:14 Uhr |

Lokaler Web-Filter zur Internet-Kontrolle

Intego Internet Security Barrier
Vergrößern Intego Internet Security Barrier

Das Internet hält viele nützliche und wissenswerte Information für alle Surfer bereit, aber auch einige in vielen Umgebungen Ungewünschte. Intego bietet mit Contentbarrier X die Möglichkeit, Internet-Inhalte und -Kommunikation zu kontrollieren. Das Aktivieren aller vom Hersteller vorkonfigurierten Filter ist jedoch in den meisten Fällen nicht sinnvoll, denn die Filter arbeiten nicht immer wie gewollt. So sperrt das Programm beispielsweise wegen des Wortes „Sex“ auch die Internetpräsenz der Aidshilfe und der Zeitschrift Emma. Um dies zu verhindern, offeriert Contentbarrier X weitere Einstellmöglichkeiten.

Einzelne Kategorien lassen sich global erlauben oder sperren und innerhalb der Kategorie zusätzlich mit der Freigabe von Domainnamen feiner steuern. Per Domain-Namen gesperrte Seiten lassen sich mit der Eingabe der entsprechenden IP-Adresse aber dennoch aufrufen. Das für jeden User individuell anpassbare Programm bietet auch eine Kontrolle der Internet-Nutzung in einem vordefinierten Zeitrahmen oder -volumen.

Speziell für den Schutz von Kindern ist die Option Anti-Predator gedacht, mit der sich Chats überwachen lassen. Contentbarrier X filtert die empfangenen oder ausgehenden Nachrichten nach vordefinierten Begriffen, was umfangreiche und wohlbedachte Filter erfordert. Die Option, den Administrator für schnelle Reaktion via E-Mail zu informieren funktioniert leider im Test nicht. Ferner funktioniert Anti-Predator beispielsweise bei Chats via Browser im Test nicht, so dass dieser Schutz ohne zusätzliche Domain-Sperrung wirkungslos bleibt. Der Chat per Web-Browser ist jedoch sehr verbreitet, eine lückenlose Sperre ist nahezu unmöglich.

Contentbarrier X protokolliert auch, auf welchen Seiten der jeweilige Anwender war und welche gesperrt wurden und stellt dies in einer als Text oder HTML exportierbaren Statistik mit Kreisdiagramm dar.

Fazit

Contentbarrier X ist ein übersichtliches sowie schnell zu erfassendes Programm zur Steuerung der Internet-Nutzung, das jedoch für eine individuelle und sinnvolle Filterung anfangs viel Arbeit erfordert. Zudem zeigen sich im Test ein paar Lücken bei der Filterung. cja/dk

Note : 3,0 befriedigend

Vorzüge übersichtliche Benutzeroberfläche, unterstützt mehrere Benutzer, Kombination von Text- und Domain-Filter, Protokollfunktion

Nachteile hoher Preis, hoher Arbeitsaufwand, Webchat-Überwachung nicht möglich, Filter-Umgehung per Direkteingabe der IP-Adresse möglich, Email-Benachrichtigung funktioniert nicht

Alternative Dans Guardian 2 (eingeschränkt)

Preis € (D) 72, € (A) 75, CHF 99

Technische Angaben

Systemanforderungen: ab
Mac-OS X 10.3.3
Unterstützte Protokolle:
WLAN: 802.11b, 802.11g,
802.11g++
Info AVM, Systemanforderungen Mac-OS X oder Mac-OS X Server ab Version 10.1 Info Intego, http://www.intego.com/

0 Kommentare zu diesem Artikel
941018