1031717

Diashows mit Pulp FX Abstract 1.0

05.03.2010 | 11:05 Uhr |

Das Plug-in Pulp FX Abstract von Aquafedas zaubert Animationen aus Fotos und funktioniert in Final Cut Pro, Motion und After Effects; schnell, sauber, schön.

Aquafedas Pulp FX Abstract
Vergrößern Aquafedas Pulp FX Abstract

Pulp FX Abstract wird als Plug-in über die Fx-Factory-Sammlung installiert. In Final Cut Pro stehen fünf Videogeneratoren mit fünf unterschiedlichen Erscheinungsbildern zur Verfügung. Ruft man einen Generator im Vorschaufenster (Viewer) auf, sieht man eine erste Animation mit Apples Desktop-Bildern. Über das Kopieren des Generators in die Timeline erscheint ein neues Element, welches man per Doppelklick bearbeitet. Zum Laden der Fotosammlung ist es nicht notwendig, diese in Final Cut Pro zu importieren, da Pulp FX direkt auf die gewünschten Bilder auf der Festplatte referenziert.

Die fünf zur Verfügung stehenden, voranimierten Generatoren sind "Black Reflection", eine Art Screen vor dem das Foto hängt, das aus iTunes bekannte "Cover Flow", "Light Slice", das die Fotos über einen Dither-Effekt ineinander auflöst, "Pulse" mit einer unscharfen Mehrfach-Darstellung im Hintergrund, sowie "Static Pulse", ein Verschiebe- und Neige-Effekt. Die Generator-Einstellungen umfassen das Timing, das heißt die Darstellung- und Überblenddauer der Fotos, die Bildgröße, optionale Titel-Einblendungen des Bildnamens sowie Färbung des Hintergrunds. Außerdem kann der Anwender definieren, welche Überblendungen zwischen den Fotos genutzt werden sollen.

Die Generator-Einstellungen sind vielfältig und enthalten neben der Darstellungs- und Überblenddauer auch Optionen für die Hintergrundfarbe, die Bildgröße und Beschriftungen.
Vergrößern Die Generator-Einstellungen sind vielfältig und enthalten neben der Darstellungs- und Überblenddauer auch Optionen für die Hintergrundfarbe, die Bildgröße und Beschriftungen.

Der Generator kann in der Timeline fast beliebig lang gezogen werden, um nahezu unendlich vielen Fotos Platz zu bieten. Leider neigt das Plug-in zu unerwarteten Abstürzen, weswegen es ratsam ist, lieber mehrere Generatoren mit weniger Bildern als nur einen Generator mit vielen Bildern zu nutzen. Aus diesem Grund haben wir die Handhabungs-Note herab gesetzt. Würde Pulp FX Abstract stabil laufen, würde es eine Handhabungs-Note von 1,3 (sehr gut) und somit eine Gesamtnote von 1,2 (sehr gut) erreichen.

Empfehlung

Pulp FX Abstract von Aquafedas lässt sich einfach bedienen, umfasst viele interessante Effekte und rendert das Ergebnis akkurat und schön aus. Wären da nicht die häufigen Abstürze, wäre das Produkt voll empfehlenswert für alle Anwender die häufig Fotos animieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1031717