1016659

Microsoft Laser Desktop 6000

03.04.2009 | 15:51 Uhr |

Das währe ja noch schöner, wenn Microsoft eine Tastatur spezioell für den Mac bauen würde. Schade, dass dies nicht der Fall ist, denn das nicht auf den Mac angepasste Tastenlayout ist der einzige gravierende Nachteil der getesteten drahtlosen Tastatur-Maus-Kombi.

Das sanft geschwungene Tastenfeld der drahtlosen Tastatur sorgt für Komfort und eine natürliche Handstellung. Über die frei belegbaren Favoritentasten startet man Dokumente, Webseiten oder Ordner mit nur einem Knopfdruck. Das Tastaturlayout ist für Vista, nicht jedoch für den Mac optimiert. Die kabellose Maus liegt gut in der Hand und folgt präzise allen Handbewegungen. Der kompakte USB-Empfänger verschwindet bei Nichtgebrauch in einer Mulde im Gehäuseboden und schaltet dadurch die Maus ab. rw

0 Kommentare zu diesem Artikel
1016659