988256

Eizo CG221

01.02.2007 | 15:41 Uhr |

Eizo schickt den Nachfolger des CG220 ins Rennen. Der CG221unterscheidet sich nur in wenigen Details. Neu ist eine Technologie, die der Hersteller Digital Uniformity Equalizer nennt. Hierbei wird der Monitor im Werk genau vermessen und Abweichungen in der Leuchtdichte und in der Farbreinheit über eine im Gerät gespeicherte Tabelle korrigiert. Das soll für eine noch bessere Homogenität sorgen.

Lobenswert ist, dass der Hersteller eine spezielle Kalibriersoftware dem Monitor beilegt. Das Messgerät muss man allerdings extra kaufen. Die Software steuert die Farb- und Helligkeitsanpassungen per USB direkt im Monitor, die Lookup-Tabelle der Grafikkarte wird nicht verändert. Dadurch bleibt der Dynamikumfang des Monitors unbeschnitten, was sich in einem deutlich größeren Farbumfang bemerkbar macht. Allerdings konnte das der Vorgänger auch schon.

Unsere Messungen im Testcenter bescheinigen dem CG221 dann auch nur marginal bessere Werte als beim Vorgänger. Das ändert allerdings nichts an der Tatsache, dass der CG221 zusammen mit dem Konkurrenten Spectraview Reference von NEC die einzigen LCD-Displays sind, die man derzeit als Softproof-tauglich bezeichnen kann. Damit ist der Monitor eine echte Empfehlung für den Einsatz in der Druckvorstufe oder für Profifotografen.

Fazit

Eizos CG221 knüpft nahtlos an die sehr guten Ergebnisse seines Vorgängers an. Sowohl die Messwerte als auch die visuellen Beurteilungen bescheinigen dem Monitor im Test absolute High-End-Klasse. Der Preis allerdings auch. cm

Wertung

Note: 1,1 sehr gut

Vorzüge sehr großer Farbumfang, exzellente Homogenität, Kalibriersoftware im Lieferumfang

Nachteile hoher Preis

Alternative NEC Spectraview Reference

Preis € (D) 4340, € (A) 4490, CHF 5942

Technische Angaben

Bilddiagonale: 22,2 Zoll

Auflösung: 1920 x 1200

Anschlüsse: 2x DVI-i

Testergebnisse: Standardabweichung der Helligkeit: 4,0 cd/m2

Maximalabweichung der Helligkeit: 14,5 cd/m2

Maximale Helligkeit: 190,6 cd/m2

Systemanforderungen: Mac mit USB-Schnittstelle, ab Mac-OS X 10.2

Info Eizo

0 Kommentare zu diesem Artikel
988256