887422

Erster Blick auf Office v. X

21.09.2001 | 00:00 Uhr |

Wie bereits berichtet, will Microsoft die Mac-OS-X-Version seines Office-Paketes im November in den Handel bringen. Macwelt hatte Gelegenheit, einen ersten Blick auf die Betafassung zu werfen.

Im Laufe des November soll Office v. X, so der neue name des Paketes aus Word, Excel, Powerpoint und Entourage, in den USA erhältlich sein, "kurz" danach auch weltweit. Microsoft Deutschland nannte Macwelt gegenüber "Ende November" als Auslieferungszeitpunkt für Deutschland und stellte uns eine Beta-Fassung des Programmpaketes für einen ersten Blick zu Verfügung.

Diese erwies sich teilweise noch als recht instabil, so konnten wir das Tabellenkalkulationsprogramm Excel gar nicht erst zum Laufen bringen.
Entgegen der ursprünglichen Ansage des Herstellers, Office v. X nativ für Mac-OS X zu entwickeln, handelt es sich bei Office v. X um eine Carbon-Anwendung, wie Microsoft Deutschland Macwelt gegenüber bestätigte. In den Informationsfenstern der Programmbestandteile lässt sich die Option "In der Classic-Umgebung starten" ankreuzen, Office v. X greift indes voll auf den Grafik-Layer Quartz und die Benutzeroberfläche Aqua zu. Die Sheets-Funktion, die in Mac-OS X Dialogboxen ersetzt, hat Microsoft jedoch noch nicht implementiert. Das Ziel, in einer anderen Anwendung weiter arbeiten zu können, während ein Dokument einen "Drucken"-Dialog ausgibt, hat Microsoft in der Beta-Fassung noch nicht erreicht.

Die meisten Änderungen hat die Mac BU des Softwareriesen dem Kommunikationsprogramm Entourage angedeihen lassen, das sich immer mehr zum Mittelpunkt der Office-Suite entwickelt. Die einzelnen Module Mail, Kalender, Aufgaben, Notizen, Adressbuch und benutzerdefinierte Ansichten lassen sich jetzt über Schaltflächen links oben im Programmfenster aufrufen, das Adressbuch ist nach länderspezifischen Bedürfnissen konfigurierbar.

Das Upgrade auf Office v. X soll 299 US-Dollar kosten (rund 730 Mark inklusive Mehrwertsteuer), während Microsoft für die Vollversion 499 US-Dollar (1220 Mark) haben will. Käufer von Office 2001 haben zeitlich beschränkt die Gelegenheit, Office v. X für 149 US-Dollar (360 Mark) zu erwerben. cja/pm

Screenshots von Office v. X

0 Kommentare zu diesem Artikel
887422