2116194

Erster Test des Apple TV 4

11.09.2015 | 13:55 Uhr |

Direkt nach der Keynote von Apple konnte unsere Kollegin Susie Ochs von Macworld US das Apple TV 4 ausprobieren.

Die neue Bedienoberfläche des Apple TV ist ihr nicht neu genug. Allerdings gelingt das Navigieren durch das Menü nun deutlich flotter, denn mit dem Tochpad der neuen Fernbedienung kann man durch die Menüpunkte bequem zappen. Außerdem kann man per Sprachbefehl einfach sagen, welche App das Apple TV starten soll. Siri macht es möglich. Die obere Movie-Reihe lässt sich individuell anpassen: Setzt man eine beliebige tvOS-App statt iTunes in die obere Reihe, zeigt diese automatisch die Inhalte der gewählten App an.

Fernbedienung mit Touchpad und Siri

Man muss an der Fernbedienung nur einfach den Siri-Knopf drücken und sagen, was man sucht – oder wie auf dem iPhone Siri irgend etwas Witziges fragen. Die Suche mit Siri hat bei Susie Ochs schnell und exakt die gewünschten Ergebnisse geliefert. Ob das mit deutscher Sprache genau so gut funktioniert, werden wir später testen.

Die Suche nach einem Film oder einer Serie zeigt ein Ergebnis aller installierten Dienste, die diesen Film im Programm haben. So hat Susie Ochs nach „New Girl“ gesucht und die Ergebnisse von iTunes sowie Netflix und Hulu bekommen. Laut Apple sollen mehr Dienste folgen und so die Auswahl noch größer werden.

Während man einen Film betrachtet, kann man bequem mit Siri-Sprachbefehlen navigieren. So springt die Wiedergabe um 10 Sekunden zurück und die Lautstärke erhöht sich kurz, als Susie Ochs Siri gefragt hat: “What did she say?”. Sehr cool, findet Susie.

Spielekonsole Apple TV

Unsere Kollegen der Gamestar sehen das Apple TV als Spielekonsole   - mit dem Fazit, dass das Apple TV zwar keine Konkurrenz zu Xbox und PS4 ist, sehr wohl aber eine gute Konsole für Gelegenheitsspieler - im Gegensatz zu den verfügbaren Android-Konsolen. Susie Ochs ist zwar nach eigener Auskunft kein Spielkind, aber dennoch beeindruckt von Spielen wie Galaxyon Fire 3: Manticore Rising .

Dank Beschleunigungssensor und Gyrosensor eignet sich die neue Fernbedienung Siri Remote sehr gut als Game-Controller für Spiele. Und sehr viele iOS-Spiele werden bald auch für das Apple TV verfügbar sein. Zudem unterstützt das Apple TV MFI-Gamecontroller. Toll ist, das bis zu vier Spieler gleichzeitig spielen können, zudem über das Gamecenter Spieler per Internet. Das Amazon Fire TV hat eine ähnliche Funktion, davon war Susie Ochs aber im Gegensatz zum Apple TV nicht sonderlich begeistert.

Die Anschlüsse das Apple TV: Etwas fehlt

Die Anschlüsse des neuen Apple TV haben sich gegenüber dem Apple TV 3 kaum geändert. Bis auf eine ärgerliche Ausnahme: Einen digitalen Tonausgang gibt es bei dem neuen Apple TV nicht mehr. Nur noch per HDMI kann man den Ton zu anderen Geräte transportieren. Susie Ochs findet das gar nicht toll. Denn ihr bisheriges Apple TV 3 ist per optischen Audiokabel mit ihrer Stereoanlage verbunden, das geht mit dem neuen Gerät nicht mehr. Ebenfalls Geschichte ist so die Möglichkeit, per Airplay einfach nur Musik vom iPhone auf der Stereoanlage wiederzugeben ohne den Fernseher einschalten zu müssen. In ihrem Fall tröstet es auch nicht, das neuere Receiver sowohl HDMI-Anschlüsse wie eingebautes Airplay besitzen.

 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2116194