1033667

Fernsehen am Mac

01.02.2010 | 13:02 Uhr

Detailierte Beschreibung von Eye TV, The Tube und Aver TV sowie Erklärung unseres Testverfahrens.

Übersicht Eye TV und Eye TV Lite

Elgato Eye TV

Elgato Eye TV Lite

Equinux The Tube

Aver Media Aver TV

Preis

€ 80, CHF 117; Update von Lite-Version: 40 ; mit Elgato-Geräten kostenlos;

nur im Bundle

€ 30, CHF 44; mit Tubestick und einigen Geräten von Hauppauge kostenlos

nur im Bundle

Gesamtwertung

1,6 gut

2,5 befriedigend

1,7 gut

3,4 befriedigend

Leistung (50 %)

1,6

3,5

1,8

3,6

Handhabung (30 %)

1,5

1,5

1,5

3,2

Dokumentation (10 %)

2

2

2

2,2

Lokalisierung (10 %)

1

1

1

4

Viele unterstützte Geräte, hoher Funktionsumfang, gute Wiedergabequalität, sehr gute Recorder-Funktionen

Gute Wiedergabequalität

15 Tage Testversion möglich, sehr gute Chatfunktion, gute iPhone-Unterstützung, günstig

Funktionsreich, gute Bedienbarkeit per Apple Remote Fernbedienung

Hoher Preis, keine iPhone-integration

Gegenüber Eye TV sehr eingeschränkte Funktionen

Keine Schnittfunktion, unübersichtlicher Programmführer

Hohe Systemanforderungen, schlechte Lokalisierung, Umständliche Bedienung

Apple Remote Fernbedienung verwendbar:

Ja, umfangreich

Ja, umfangreich

Ja, rudimentär

Ja, umfangreich

Diversity-Unterstützung

ja

ja

nein

nein

Timeshift

ja, automatisch

ja, automatisch

ja, automatisch

ja. manuell

Videotext, Untertitel

ja

ja

ja

ja

Mehrkanalton

ja

ja

ja

ja

Senderliste sortierbar

ja, per Drag-and-drop

ja, per Drag-and-drop

ja, per Drag-and-drop

ja, per Untermenü

HDTV-Unterstützung

ja

ja

ja

ja

Dolby-Unterstützung

ja

ja

ja

ja

Bild-in-Bild

ja

nein

nein

ja

EPG

ja

nein

ja

ja

Suchen im EPG

ja

nein

ja

ja

Weitere TV-Dienste

ja, tvtv.de

nein

ja, TV Movie

nein

Sendungen manuell / per EPG aufnehmen

ja / ja

ja / ja

ja / ja

ja / ja

Wiederkehrende Aufnahme möglich

ja

nein

nein

ja

Wiedergabelisten aufgenommener Sendungen

ja

nein

nein

nein

Intelligente Aufnahmelisten

ja

nein

nein

nein

Intelligente Wiedergabelisten

ja

nein

nein

nein

Schnittfunktion

ja

nein

nein

nein

Export für iPod/iPhone/Apple TV/iMovie/Quicktime

ja / ja / ja / ja / ja (auch automatisch)

keine Exportmöglichkeit

ja / ja / ja / ja / nein

ja / ja (allerdings unbrauchbar schlecht)

Sonstige Funktionen

Coverflow-Modus aufgenommener Sendungen, Streaming-Möglichkeit zu einem UPnP-AV-Player mit Eye Connect, Unterstützung von Turbo.264 (USB-Stick für schnelleren Export von Videos), Aufnahmen im lokalen Wifi-Netz betrachten, direktes DVD-brennen mit Toast

Coverflow-Modus aufgenommener Sendungen

Live-TV auf iPod Touch und iPhone im WLAN-Netz, Aufnahmen für Internet exportieren, Senderprogramierung via iPod Touch und iPhone, Smartzoom-Funktion

-

Systemanforderungen

Ab Mac mit G4-Prozessor, USB-2.0-Anschluss, ab Mac-OS X 10.4.11

Ab Mac mit G4-Prozessor, USB-2.0-Anschluss, ab Mac-OS X 10.4.12

Ab Mac mit 1,6 GHz G5-Prozessor, USB-2.0-Anschluss, ab Mac-OS X 10.4, Internet-Verbindung

Mac mit Intel-Prozessor, USB-2.0-Anschluss, ab Mac-OS X 10.4

Empfängt der USB-Stick die Sender fehlerfrei, gibt es vom Signal selber keine Qualitätsunterschiede, da es ja digital vorliegt. So liegt es an der verwendeten TV-Software, das digitale Signal in Bild und Ton umzusetzen. Bei Standbildern ist der Qualitätsunterschied zwischen den verschiedenen TV-Programmen gering, doch kritisch sind vor allem schnelle Bewegungen im Bild. Am besten gelingt hier die Darstellung Eye TV und The Tube, die eine vergleichbare Bildqualität bieten. Bei Aver TV bemerken wir bei den kritischen Bewegtbildern deutliche Qualitätseinbußen, die Bilddarstellung wird hier unscharf. Folgend zeigen wir eine Gegenüberstellung des Funktionsumfangs:

0 Kommentare zu diesem Artikel
1033667