989004

Foto Magico 1.7

01.10.2006 | 10:01 Uhr |

Foto Magico ist ein Programm zum Erstellen und Präsentieren von Diashows, das im Vergleich zu iPhoto über wesentlich verfeinerte Funktionalitäten verfügt.

Foto Magico 1.7
Vergrößern Foto Magico 1.7

Fotos kann man nicht nur eine feste Zeit anzeigen lassen, sondern auch per Mausklick oder über festgelegte Audiomarken steuern. Allerdings unterstützt Foto Magico nur eine Tonspur. Auf der Arbeitsbühne wird der Start- und Endzustand einer Ken-Burns-Animation festgelegt. Zusätzlich kann man die Bilder mit Scrollrädern frei rotieren oder stufenlos vergrößern. Wunderbar gelöst sind die Einstellungen für die Dauer sowie Verzögerungen und Beschleunigungen am Anfang und Ende des Effekts. Gelb schattierte Bereiche im Kontrollelement signalisieren hierbei den Übergangsbereich mit dem vorhergehenden und nachfolgenden Bild. Foto Magico bietet eine wesentlich reichhaltigere Auswahl an Übergangseffekten als iPhoto. Man kann nicht nur die Zeitdauer variieren, sondern auch weitere Einstellungen wie zum Beispiel Bewegungsrichtung oder Zoomfaktoren verändern. Fertige Diashows kann man auch an Dritte weitergeben, indem man einen Quick-Time-Film erzeugt. Eine weitere Möglichkeit besteht im Brennen einer DVD für jeden handelsüblichen DVD-Player. Foto Magico unterstützt hierzu iDVD und Toast Titanium.

Fazit

Wer beeindruckende Diashows gestalten möchte und eine ernsthafte Alternative zu iPhoto sucht, wird mit Foto Magico ein hervorragendes und leistungsfähiges Programm erhalten. rw

Wertung

Note: 1,4 sehr gut

Vorzüge leicht zu bedienen, unterstützt iApps, gelungene Ken-Burns-Effekte, zahlreiche Übergangseffekte, vielfältige Exportmöglichkeiten

Nachteile unterstützt nur eine Tonspur

Alternative iPhoto, Zebo Photo

Preis € (D) 80, € (A) 83, CHF 110

Technische Angaben

Systemanforderungen: ab Mac-OS X 10.3, ab G4-Prozessor mit 800 MHz, Quicktime 7

Info ASH

0 Kommentare zu diesem Artikel
989004