948654

Front Row Bonjour ist da

02.03.2006 | 17:22 Uhr |

Sozusagen als „Beifracht“ zur Präsentation des neuen Mac Mini zeigte Apple-Chef Steve Jobs am Dienstag eine neue Version der Mediensoftware Front Row, die es erlaubt, via Bonjour auch auf die Medieninhalte anderer Macs im Netzwerk zuzugreifen. Jetzt ist es da.

Front Row Bonjour
Vergrößern Front Row Bonjour

Mit der neuen Front-Row-Version 1.2.1 , die etwa von einem Mac im Wohnzimmer Zugriff ermöglicht auf die Mediendateien am Mac im Arbeitszimmer oder auf einem Home-Server, geht Apple einen Schritt weiter in Richtung Home Entertainment und vereinfacht innerhalb des Haushalts den Konsum von Musik, digitalen Photos und Filmen. Die bisherige Version ermöglichte nur den Zugriff auf die lokale Festplatte.

Damit das Zusammenspiel zwischen der Mediensoftware Front Row auf der einen sowie iTunes und iPhoto auf der anderen Seite anstandslos klappt, hat Apple ebenfalls für diese Programme ein Update im Angebot: Die Aktualisierung für iTunes 6.0.4 ist 18,7 MB groß, das Update iPhoto 6.0.2 13,7 MB. Front Row können alle Anwender eines iMac G5 mit iSight sowie aller Intel-Mac nutzen, die serienmäßig mit der Fernbedienung „Apple Remote“ ausgeliefert werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
948654