1023167

Moto X Mayhem: iPhone-Motocross

17.08.2009 | 15:33 Uhr |

Moto X Mayhem ist ein kleines Motocross-Geschicklichkeitsspiel. Es ähnelt diversen kostenlosen Browserspielen. Hier gibt es wenig Abwechslung für kleines Geld.

MX Motocross 2
Vergrößern MX Motocross 2

Das Spiel Moto X Mayhem zählt zu den kleinen, einfachen Spielen für zwischendurch. Hier gilt es, mit einem Motorrad durch sieben hügelige Strecken zu fahren und springen. Der Spieler kann beschleunigen, bremsen und vor allem die Balance des Fahrers steuern. So muss man aufpassen, dass der pilot immer sauber auf den Rädern landet und nicht unfreiwillig absteigt. Dies erinnert stark an ähnliche Browserspiele, die mit den Pfeiltasten der Tastatur gesteuert werden.

Hier beschleunigt man per Druck auf den Bildschirm und neigt das Gerät für die richtige Balance. Dies ist gut umgesetzt, zusätzlich kann man die Empfindlichkeit der Neigungssensoren einstellen. Der Spieler hat – ganz wie in alten Arcadespielen – fünf Leben, um die sieben Level zu überstehen. Damit man fair trainieren kann, darf man alle verfügbaren Abschnitte im Traingsmodus üben. Der Schwierigkeitsgrad ist nicht hoch, wer einmal die kniffligen Stellen kennt, der kann das Spiel in kürzester Zeit durchspielen.

Stürze sehen hier sehr schmerzhaft aus.
Vergrößern Stürze sehen hier sehr schmerzhaft aus.

Dies ist zugleich der Haken des Spiels: der mangelnde Umfang. Es kostet derzeit zwar keine 80 Cent, Geübte haben es aber innerhalb weniger Minuten durchgespielt. Die Entwickler arbeitet zurzeit daran, neue Inhalte zu integrieren. Ambitioniertere Motocross-Fahrer sehen sich besser bei 2XL Supercross um.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1023167