2000740

Im Test: Iiyama Prolite B288UHSU-B1

01.10.2014 | 13:01 Uhr |

Das Modell Iiyama Prolite B288UHSU-B1 ist ein 4K-Monitor, der die vierfache Full-HD-Auflösung für alle Anwender erschwinglich macht. Was der rund 500 Euro billige 28-Zöller zu bieten hat, zeigt unser Test

Um Geräte mit der 4K-Auflösung herrscht zurzeit ein regelrechter Hype. Vor allem die Unterhaltungsindustrie will der werten Kundschaft mit aufwendigen Werbekampanien vermitteln, dass es ohne 4K-Fernseher eigentlich nicht mehr geht. Ungeachtet dessen übrigens, dass es bisher weder TV-Sender noch Blu-Ray-Filme in dieser hohen Auflösung gibt. Viel besser sieht es in der Computerbranche aus. Hier bieten die 4K-Monitore tatsächlich den Mehrwert einer vierfachen, deutlich schärferen Auflösung gegenüber den herkömmlichen Full-HD-Bildschirmen. Kurz nach den ersten – sehr teuren – 4K-Monitoren drängen nun auch preiswerte Modelle auf den Markt. Ein Vertreter dieser neuen günstigen Bildschirme ist der Iiyama Prolite B288UHSU-B1.

Das 4K-Modell basiert auf einem preiswerten TN-Panel mit einer Diagonale von 28 Zoll. Bei seiner nativen Auflösung von 3840 mal 2160 Bildpunkten ergibt dies eine Pixeldichte von knapp unter 160 ppi, kein schlechter Wert. Optisch bietet der Iiyama Prolite B288UHSU-B1 nur Hausmannskost. Der Bildschirm ist in einem schlichten, mattschwarzen Kunststoffgehäuse integriert. Auffällig ist der vergleichsweise breite Panel-Rand von rund zwei Zentimetern, was den Bildschirm größer wirken lässt als er eigentlich ist.

Überzeugende Bildqualität

In Sachen Bildqualität muss sich der Iiyama Prolite B288UHSU-B1 dagegen nicht verstecken. Besonders gefallen die hohe Bildschärfe und die natürliche Farbwiedergabe. Bestätigt wird dieser Eindruck durch die guten Messergebnisse bei Gamma-Kurve und Farbraum. Helligkeit und Kontrast liegen ebenfalls auf ansprechendem Niveau. Zusammen mit der recht homogenen Helligkeitsverteilung über den gesamten Bildschirm ergibt sich hinsichtlich der Bildqualität ein stimmiger Gesamteindruck. Minuspunkte sammelt der 28-Zöller allerdings bei der Blickwinkelabhängigkeit, da die farb- und kontrasttreue Bildwiedergabe auf einen schmalen Blickkorridor beschränkt ist – was typisch für TN-Panel ist. Die gute Reaktionszeit von rund 15 Millisekunden (Schwarz-Weiß-Schwarz) macht den Iiyama Prolite B288UHSU-B1 dagegen für Gamer interessant. 

Das Modell beschränkt sich aber nicht nur aufs Wesentliche. Praktisch ist auch der höhenverstellbare Fuß, der die ergonomische Anpassung an den jeweiligen Arbeitsplatz erlaubt. Zudem ist der Bildschirm dreh- und neigbar gelagert.

Je zwei Displayport- und HDMI-Eingänge

Mit seinen vielen Videoeingängen präsentiert sich der Monitor recht kontaktfreudig. Neben den digitalen Schnittstellen Displayport und HDMI (je zweimal vorhanden) ist auch ein analoger VGA-Anschluss installiert. Ergänzt wird die Ausstattung von einem USB-Eingang mit diversen Ausgängen und integrierten Stereo-Lautsprechern, die jedoch einen eher dünnen Sound liefern. Positiv: Die beiden Displayport-Eingänge können das 4K-Signal mit 60 Hz wiedergeben. Der Stromverbrauch des Bildschirms liegt im Betrieb bei rund 46 Watt, was für einen 4K-Monitor dieser Größe ein ordentlicher Wert ist. Im Standby-Modus reduziert sich der Verbrauch auf niedrige 0,3 Watt.

EMPFEHLUNG Der Iiyama Prolite B288UHSU-B1 ist ein 4K-Monitor für den Einsatz bei Standardanwendungen. Extrawürste wie etwa eine Hardware-Farbkalibrierung beherrscht er nicht. Aber das was er für den Alltagsbetrieb anbietet, kann er gut. Der 28-Zöller liefert eine überzeugende Bildqualität mit hoher Bildschärfe und natürlicher Farbwiedergabe. Auch Helligkeit und Kontrast liegen auf gutem Niveau. Zudem lässt er sich dank seiner ergonomischen Anpassungsfähigkeit flexibel an den jeweiligen Arbeitsplatz anpassen. Und all das zu einem günstigen Preis.

Iiyama B288UHSU

Hersteller: Iiyama

Preis: € 470, CHF 568

Einzelnoten:

Leistung (40%)                               1,9

Ausstattung (30 %)                        1,8

Handhabung (20 %)                                  1,4

Ergonomie     (10%)                                   1,4

Testurteil:

Vorzüge:  hohe Bildschärfe, natürliche Farbwiedergabe, üppiges Schnittstellenangebot, 60 Hz Wiedergabe über Displayport, ergonomische Einstellmöglichkeiten

Nachteile: starke Blickwinkelabhängigkeit

Technische Angaben:

TN-Panel, 28 Zoll

Auflösung: 3840 x 2160 Pixel

Anschlüsse: 2 x Displayport, 2 x HDMI

Alternativen: Dell P2815Q, Samsung U28D590

Gesamtnote: 1,7 - GUT

0 Kommentare zu diesem Artikel
2000740