951680

La Cie Hard Drive (Designed by F.A. Porsche)

26.05.2006 | 13:48 Uhr |

Eine Festplatte im Porsche-Design - da denkt man unwillkürlich an etwas „Windschnittiges“, wie im Windkanal gestylt, eventuell noch mit die Geschwindigkeit unterstreichenden Attributen wie Heckflossen und Spoiler.

Aber die Festplatte von La Cie stammt trotz verwandtschaftlicher Bande nicht vom Auto-Designer, sondern wurde von der österreichischen Design-Agentur Porsche gestaltet und erinnert mehr an das nüchterne Prinzip „Form follows function”, so schlicht und dabei praktisch kommt sie als leicht stapelbares Laufwerk daher. Dazu tragen auch die fest montierten Gummifüße an der Unterseite bei. Und auch die inneren Werte können überzeugen. Zwar bietet die als 160-GByte-Laufwerk angepriesene Festplatte in Wahrheit lediglich etwa 150 GByte Speicherplatz (was an der Umrechnung liegt: der Hersteller rechnet mit 1000 Bytes = 1 KB anstatt mit hier korrekterweise 1024 Bytes = 1 KB.). Die lüfterlose 3,5-Zoll-Festplatte präsentiert sich unter stärkerer Ausnutzung als etwas "knarzig", empfindsame Nutzer dürfte das Geräusch bei der Konzentration stören. Dafür erwärmt sie sich – ohne Lüfter - nur sehr mäßig. In unserem Test mit dem Tool Howfast Storage ergibt sich beim Schreib-/Lesezugriff eine Zugriffszeit der La-Cie-Festplatte von 22 ms, die maximale Datenübertragungsrate liegt bei 37 MB/s. Angesichts der Firewire-400-Schnittstelle, die beim Transfer den Flaschenhals darstellt, ist das ein sehr guter Wert. Die Festplatte verfügt ferner über einen Ein-/Ausschalter, über zwei Firewire-Anschlüsse und einen Stromstecker. Die Abmessungen von 35 x 112 x 188 mm gehen für eine Festplatte mit diesem Speicherumfang in Ordnung. Eine kleine rote Leuchtdiode zeigt den Betrieb an. Leider ist dazu ein relativ klobiges Netzteil erforderlich. An Zubehör liefert La Cie außer dem Netzanschluss und einem Firewire-Kabel die CD mit Treibern für Windows und Mac-OS 9.

Preisvergleich

0 Kommentare zu diesem Artikel
951680