1003132

Quark Xpress 8

06.11.2008 | 12:25 Uhr |

Auch wenn das Marketing von Quark es anders sieht, ein Revolutionär ist Xpress 8 nicht. Neben vielen nützlichen Neuerungen für den Arbeitsalltag bleibt aber eine weiterhin offene Wunschliste, die wir am Donnerstag, den 6.11. näher betrachten.

Nach dem Programmstart präsentiert sich Xpress 8 im neuem Outfit. Jedoch nicht nur das Aussehen des Fensters und der Paletten hat sich geändert, sondern auch die Funktionsweise diverser Werkzeuge und Bedienungselemente. So hat Quark einigen Paletten zusätzliche Symbole spendiert, mit denen man Stilvorlagen und Farben anlegen und bearbeiten kann, ohne das Menü oder das Kontextmenü zu bemühen, und im Fenster kann man über Symbole die Musterseite öffnen oder das Layout exportieren.

Auch japanische Layouts lassen sich nun mit der westeuropäischen Version von Xpress 8 bearbeiten.
Vergrößern Auch japanische Layouts lassen sich nun mit der westeuropäischen Version von Xpress 8 bearbeiten.

Neue Werkzeuge

Die Werkzeuge wurden von Grund auf neu konzipiert, wobei Quark sichtlich Anleihen bei Adobe genommen hat. Es gibt nun ein generelles Rahmen-Werkzeug, die damit erstellten Rahmen lassen sich entweder mit Text oder mit einem Bild füllen. Per Doppelklick in einen mit Text beziehungsweise Bild gefüllten Rahmen wechselt Xpress zum jeweiligen Bearbeitungs-Werkzeug. Beide Werkzeuge können außer zum Bearbeiten der Inhalte auch dazu verwendet werden, spezifische Text- und Bildrahmen aufzuziehen.

Es gibt nur noch ein Werkzeug für gerade Linien sowie ein Bézier- und ein Freihand-Werkzeug, mit denen man offene und geschlossene Pfade zeichnet. Das Textpfad-Werkzeug ist weggefallen, denn man kann mit dem Textinhalts-Werkzeug jeden Pfad doppelklicken und dann einen Text schreiben. Außerdem sind nun Werkzeuge zum Bearbeiten eines Pfades in der Werkzeugpalette zu finden, die Funktionen lassen sich aber wie bisher auch per Tastenkürzel aktivieren, während man mit der Zeichenfeder arbeitet. Ein Dreh-Werkzeug findet man nicht mehr, da sich sowohl Text- und Bildrahmen als auch die Bilder interaktiv mit der Maus drehen lassen. Ebenfalls interaktiv funktioniert das Duplizieren von Objekten, wozu man beim Ziehen die Wahltaste gedrückt hält.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1003132