2041596

Libratone Diva: Edel-Soundbar im Test

28.01.2015 | 11:02 Uhr |

Teurer Lautsprecher für den Fernseher mit iPhone-Anbindung. Damit wird die "Diva" auch zum Soundsystem im Wohnzimmer.

Fast jeder Flachbild-TV braucht heute früher oder später ein Gegenmittel zu seinem flachen Sound. Die meisten greifen zu einer Soundbar. Hier herrscht in Sachen Optik Einheitsbrei: Die meisten Modelle sehen aus wie schwarze Kästen, die immer unter dem TV stehen oder hängen und lassen sich ohne Fernsehbetrieb auch zu nichts zu gebrauchen. Der dänische Design-Hersteller Libratone schickt genau hier seine Diva ins Rennen, die nebenbei auch noch ein vollwertiges Soundsystem sein möchte.

Eine Übersicht der besten Airplay-Lautsprecher finden Sie hier.

Allein die Optik wird schon mal dem Namen gerecht: Statt Kasten gibt es hier eine angenehm geschwungene Form die natürlich mit dem Libratone-Markenzeichen, der italienischen Wolle, überzogen ist. Ab Werk in zu den meisten TVs passendem "Pepper Black", wer es bunt mag kann weitere Bezüge kaufen, die mit 79 Euro pro Farbe jedoch nicht ganz billig sind. Vom Aufstellen her ist die Diva sehr flexibel: Ein mitgelieferter Ständer wird einfach hinten eingesteckt, womit die Bar nicht unbedingt nur unter dem TV stehen muss. Mit der beiliegenden Wandhalterung kann er auch montiert werden, doch ohne kann er auch mal für die Party woanders platziert werden. Auch Diva arbeitet wie die anderen Libratone-Lautsprecher mit 360-Grad Rundum-Klang, der Räume ohne "sweet spot" füllen möchte.

Der farbige Bezug ist wechselbar.
Vergrößern Der farbige Bezug ist wechselbar.
© Libratone

Nicht nur Filmen haucht das 225 Watt starke Paket Leben ein. Der sehr kraftvolle Sound, der dank internem Subwoofer auch Kinoreife Explosionen abliefert und auch Musik lebendig werden lässt, reicht auch locker für Anlässe wo es lauter werden soll ohne an sein Limit zu stoßen. Den fehlenden, oft sonst üblichen Zusatz-Subwoofer vermisst man jedenfalls mit Diva nicht. Mit einem optischen Eingang empfängt Diva den Ton aus dem TV verlustfrei und problemlos. Ohne TV überzeugt uns Diva als Drahtlos-Soundsystem der Extraklasse. Per Bluetooth sind iPhone und iPad mit einem Knopfdruck auf die Rückseite und Einstellungen am iOS-Gerät als Soundlieferant gekoppelt und spielen mit Apt-X in bester Qualität.Sonst bleiben mit Airplay, DLNA, Spotify Connect und NFC an Möglichkeiten für Drahtlos-Anbindung keine Wünsche offen. Für die Airplay-Einrichtung und Feineinstellung des Klangs bietet Libratone eine Gratis-App für iOS .

Fazit: Diva ist erfrischend anders als gewöhnliche Soundbars – leider natürlich auch ihr Preis. Aber dafür bekommt man eigentlich zwei Oberklassen-Geräte in einem – Soundbar und Wireless-Soundsystem, die in Klang, Design und Bedienung begeistern.

Libratone Diva

Hersteller : Libratone

Preis : 799 Euro

Vorzüge : Design, guter 360° Rundum-Klang, vielfältige Anschlussmöglichkeiten, kraftvoller Klang, flexibel aufstellbar

Nachteile : Hoher Preis, Wechselbezüge separat und teuer

Voraussetzung : iPhone, iPad mit Bluetooth

Note : 1,3 sehr gut

0 Kommentare zu diesem Artikel
2041596