987766

Mac Giro 6.0.2

01.09.2007 | 16:24 Uhr |

Nachdem immer mehr Banken das antiquierte BTX-/T-Online-Banking einstellen, gewinnt der HBCI-Zug im deutschen Kreditgewerbe durch neue HBCI-Varianten stärker an Fahrt.

Mac Giro 6.0.2, med-i-bit GmbH
Vergrößern Mac Giro 6.0.2, med-i-bit GmbH

Diesem allgemeinen Trend folgend, unterstützt Mac Giro in der neuen Version die so genannten HBCI-2-Schritt-TAN-Verfahren iTAN und mTAN. Beim iTAN-Verfahren fordert der Bankrechner eine ganz bestimmte und nummerierte TAN aus dem TAN-Block an.

Phishing-Angriffe werden damit deutlich erschwert. Beim mTAN-Verfahren sendet der Bankrechner die zur Autorisierung erforderliche TAN als SMS an eine vorher mit dem Kontoinhaber vereinbarte Mobilfunknummer. Nach Eingang der SMS tippt man die darin enthaltene TAN ein und unterschreibt damit den Zahlungsauftrag. Das mTAN-Verfahren bietet einen höheren Schutz gegen Hackerangriffe, da auch das Handy als zweites und separates Medium angegriffen werden müsste.

Die größten bankfachlichen Verbesserungen erfährt Mac Giro jedoch durch die Implementierung der EU-Standardüberweisung und der herkömmlichen Auslandsüberweisung. Mit der EU-Standardüberweisung kann man Zahlungen in EU- und EWR-Länder bis zu 50 000 Euro unter Angabe von IBAN und BIC des Zahlungsempfängers tätigen. Dies ist beispielsweise für die Begleichung von Urlaubsrechnungen oder Ebay-Käufen nützlich. Unternehmen werden sich über die herkömmliche Auslandsüberweisung erfreuen, mit der man betraglich unbegrenzt unter Einhaltung der Meldevorschriften alle Länder dieser Welt erreicht. Leider ist jedoch die Auftragswährung auf Euro beschränkt, so dass man nicht direkt in Fremdwährungen zahlen kann. Zu den weiteren Neuerungen gehört die Depotabfrage über HBCI, um einen Überblick über die im Besitz befindlichen Wertpapiere einschließlich Kurse zu erhalten. Neu sind auch der manuelle Import von Kontoauszügen im MT940-Format sowie der Empfang elektronischer Kontoauszüge im PDF-Format. Darüber hinaus kann Mac Giro nun auch Umbuchungen zwischen eigenen Konten und Eilzahlungen via HBCI beauftragen.

Fazit

Trotz der vielen Verbesserungen ist Mac Giro weiterhin einfach zu bedienen, was jedoch nicht darüber hinweg täuschen darf, dass die altbacken daherkommende Bedienoberfläche ein Facelifting verdient hätte. Davon einmal abgesehen, hinterlässt Mac Giro einen hervorragenden Eindruck, der die Investitionen in das Update vollauf rechtfertigt. rw

Wertung

Note: 1,4 sehr gut

Vorzüge einfach zu bedienen, unterstützt HBCI-2-Schritt-TAN-Verfahren iTAN und mTAN, Integration von EU-Standardüberweisung und Auslandsüberweisung

Nachteile keine Auslandszahlungen in Fremdwährung, altbackene Bedien-oberfläche

Alternative Bank X

Preis € (D, A) 139, CHF 195, Update zwischen 80 - 100 €

Technische Angaben

Systemanforderungen: ab Mac-OS X 10.1, Chipkartenleser für HBCI-Banken

Info med-i-bit GmbH

0 Kommentare zu diesem Artikel
987766