929380

Mac Link Plus Deluxe 15

02.12.2004 | 14:25 Uhr |

Nicht immer einfach ist der Austausch von Dokumenten zwischen unterschiedlichen Computern oder das Öffnen "alter" Dokumente aus dem Archiv.

Zwar können moderne Office-Programme zahlreiche Dateiformate öffnen und sichern, doch in der Praxis ergeben sich immer wieder Inkompatibiltäten. Entweder lässt sich die Datei auf dem Zielsystem gar nicht öffnen oder die Formatierung stimmt nicht mehr. Abhilfe verspricht Dataviz mit MacLinkPlus Deluxe 15. Das Programm kann rund 75 Office-Dateiformate lesen und schreiben sowie komprimierte und kodierte Dateien entpacken.

Die Bedienung ist einfach: Der Benutzer zieht einzelne Dateien oder ganze Ordner in die Oberfläche, klickt in "Konvertieren" und wählt das Zielformat aus, getrennt nach Dateien aus Textverarbeitungen, Tabellenkalkulationen, Datenbanken und Bildbearbeitungsprogrammen. Praktischerwiese lassen sich diese Einstellungen auch in Profilen sichern, was beim Konvertieren eine schnelle Auswahl ermöglicht. Sinnvoll ist auch die Möglichkeit, Dateien direkt aus dem Finder zu konvertieren und wahlweise anschließend per Mail zu versenden. Weitere Funktionen sind eine Voransicht, das Dekodieren von Mail-Anhängen (falls das Mail-Programm diesen nicht korrekt erkennt), das Entpacken komprimierter Dateien und das Senden von Textdateien an einen iPod.

Im Test arbeitete MacLinkPlus zuverlässig, aber bei einigen Formaten sehr langsam. Das Öffnen der konvertierten Dateien klappte reibunsglos, allerdings gehen je nach Quell- und Zielformat Formatierungen zum Teil verloren, beispielsweise alle Grafiken aus PDF-Dateien. Word für Mac kam mit Windows-Word-Dateien besser zurecht als mit Mac-Word- oder RTF-Dateien, etwas Experimentierfreude schadet also nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
929380