996052

Mac Pro 3,2 Gigahertz

20.06.2008 | 12:23 Uhr |

Nach der Vorstellung der neuen High-End-Macs im Januar diesen Jahres erreicht uns nun das Spitzenmodell zum Test. Mit 3,2 Gigahertz Takt und einer Top-Grafikkarte von Nvidia soll der Mac in neue Dimensionen der Rechen- und Grafikleistung vorstoßen.

Flache Karte Die Nvidia Geforce 8800 GT im High-End-Mac-Pro kommt in normaler Bauhöhe, der integrierte Lüfter ist allerdings hörbar.
Vergrößern Flache Karte Die Nvidia Geforce 8800 GT im High-End-Mac-Pro kommt in normaler Bauhöhe, der integrierte Lüfter ist allerdings hörbar.

Das Modell, das uns Apple zum Test zur Verfügung stellt ist bis zum Rand voll mit Zusatzoptionen ausgerüstet. Satte acht Gigabyte RAM stehen zur Verfügung und vier Festplatten mit je einem Terabyte Kapazität arbeiten in dem Renner. Die Grafikkarte Geforce 8800 GT zählt derzeit zu den technisch fortgeschrittensten auf dem Markt, zumindest für den Mac. Für Windows-PCs gibt es schon Grafikkarten einer neueren Generation.

CPU- und Grafikleistung

Bei einem Mac dieser Klasse sind die Rechenleistung der CPU und die Grafikleistung der Grafikkarte ausschlaggebend für die Kaufentscheidung. Unsere Benchmarks reflektieren dann auch die Möglichkeiten der Maschine. Über alle Tests hinweg gemessen erreicht der High-End-Mac etwa 15 Prozent mehr Leistung als das aktuelle 2,8-Gigahertz-Basismodell mit der Standard-Grafikkarte. Das entspricht in etwa dem Unterschied in der reinen CPU-Taktfrequenz. In einigen Tests jedoch kann sich der High-End-Mac deutlich vom Basismodell absetzen. Das betrifft allerdings lediglich die Benchmarks, die die Leistung der Grafikkarte beanspruchen. Besonders im Core-Image-Test mit der Bildverarbeitung Imaginator liefert die Nvidia-Karte bis zu 75 Prozent mehr Geschwindigkeit. Bei anspruchsvollen 3D-Spielen, wie zum Beispiel Doom 3 liegt die Bildrate immerhin um knapp 40 Prozent höher.

0 Kommentare zu diesem Artikel
996052