1039156

iTunes 10: Der erste Test

02.09.2010 | 14:04 Uhr |

iTunes 10 bietet die Streaming-Lösung Airplay und knüpft mit Ping ein soziales Netz in der iTunes-Welt. Außerdem hat Apple das Synchronisieren von iPhones und anderen iOS-Geräten verbessert und Unterstützung für das neue Apple TV integriert

iTunes10_Aufmacher
Vergrößern iTunes10_Aufmacher

Mit den aktuell vorgestellten iPod-Modellen und dem neuen Apple TV hat Apple erwartungsgemäß auch iTunes überarbeitet. Der große Sprung auf die Version 10 deutet schon darauf hin, dass die Unterstützung der neuen Geräte nicht das Einzige ist, was das Update mit sich bringt. Im Folgenden stellen wir Ihnen die wichtigsten neuen Funktionen von iTunes 10 vor.

Ein neuer Look

Auch in den Einstellungen fehlt den Icons die Farbe. Neuerdings lassen sich die Symbole in der Seitenleiste ausblenden.
Vergrößern Auch in den Einstellungen fehlt den Icons die Farbe. Neuerdings lassen sich die Symbole in der Seitenleiste ausblenden.

Nach dem Start von iTunes 10 fällt einem zuerst die neue Optik der Seitenleiste auf. Apple verzichtet bei den Symbolen auf Farbe, was sicher etwas eleganter aussieht, aber die Orientierung nicht gerade erleichtert. Der graue Stil setzt sich auch in den Einstellungen fort. Die Darstellungsoptionen haben einen vierten Knopf bekommen, mit dem sich nun die Albenliste einblenden lässt. Bisher hat man die Coverbilder am Anfang der Zeile direkt in der Listendarstellung aktiviert. Zum Download geht es hier .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1039156