1031631

Test Pure Sirocco 150: Super ausgestattete Micro-Stereoanlage, doch durchschnittlicher Sound

22.02.2010 | 15:45 Uhr |

Micro-Stereoanlagen gibt es zwar schon zu Hauf, doch besonders gut ausgestattet ist der Pure Sirocco 150. Neben Dock für iPod und iPhone bietet der kleine Allrounder auch ein DAB-Radioempfänger.

Neben diesen zwei Quellen ist auch noch ein CD-Player, ein FM-Radio mit RDS, ein AUX-Anschluss sowie on Top ein USB-Anschluss und SD-Card-Slot für Musikdaten vorhanden. Damit ist der kompakte Sirocco 150 sehr großzügig ausgestattet. Am Gehäuse merkt man dann doch, das bei so viele Funktionen zu diesem Preis auch gespart werden muss. Die Materialanmutung ist eher durchschnitt. Davon abgesehen überzeugt der Scirocco 150 mit einem großen Display, großen Tasten und einer Fernbedienung. Mit dem großen Dreh-Drückrad an der Front, wird neben den umfangreichen Weckfunktionen, Wiedergabelisten angelegt oder allgemeine Konfigurationen vorgenommen. Einziger Haken an der Bedienung ist, dass das Navigationsrad etwas unpräzise ist. So kommt es öfter vor, das man mal schnell einen Menüpunkt überspringt. Dies passiert im übrigen auch mit der ansonsten gut in der Hand liegenden Fernbedienung.

Um MP3- und WMA-Musikdateien abzuspielen - leider kein AAC-Format - kann neben einem USB-Stick oder SD-Karte auch der CD-Player verwendet werden. Für die Auswahl ist hier neben den Tasten zum Springen, auch eine Taste für die Ordnerwahl und das Navigationsrad, zuständig. Das iPod-Dock ist sehr universell und kann mit den original Apple-Einsätzen, alle aktuellen und auch älteren iPods, wie den Photo, aufnehmen. Das schöne hierbei, über die Fernbedienung ist eine komplette Menüsteuerung möglich - auch beim iPhone 3G.

Empfehlung

Das bemerkenswerteste des Pure Sirocco 150 ist das das DAB-Radio und das iPod-Dock. Die Ausstattung ist für diese Preisklasse exzellent und der Wecker ist klasse. Er hat sogar eine einstellbare Wecklautstärke. Abstriche muss man in der unpräzisen Steuerung über die Fernbedienung und dem Navigationsrad machen. Der Klang tut sich auch nicht besonders hervor. Er ist flach ohne Tiefgang und Präzision, beim Anblick der Lautsprecher hätte man mehr erwartet. Doch für diese Preisklasse ist die Qualität in Ordnung. tb

0 Kommentare zu diesem Artikel
1031631