1046604

Details zu Macbook Pro und Thunderbolt

24.02.2011 | 19:02 Uhr |

Zusammen mit unseren Kollegen von Macworld USA haben wir eine Reihe von Fragen und vor allem Antworten zu Thunderbolt zusammengetragen.

Thunderbolt
Vergrößern Thunderbolt

Thunderbolt ist das durchschlagend neue Detail der Macbook-Pro-Modelle, die Apple am 24. Februar 2011 vorgestellt hat. Die Technik stammt zu weiten Teilen von Intel und erlaubt sensationell schnelle Datenübertragung über ein Kabel (bis zu 10 Gigabit pro Sekunde, theoretisch ungefähr das Zwanzigfache der Transferrate von USB 2.0). Außerdem lassen sich mehrere unterschiedliche Datenströme parallel (oder in unterschiedliche Richtungen) bewegen; sprich: über ein Thunderbolt-Kabel kann man Monitor oder Fernseher und eine Festplatte an das Macbook Pro anschließen.

Antworten zu Thunderbolt

Frage : Verwendet Thunderbolt Glasfaser- oder Kupferkabel?

Apple baut in die neuen Macbook-Pro-Modelle einen Anschluß für Kupferkabel ein. Es ist technisch aber machbar, dieses Kupferkabel an ein externes Gerät anzuschließen und dann von dort mit einem Glasfaserkabel zu verlängern.

Frage : Thunderbolt sieht aus wie Mini Displayport?

Die Buchse für Thunderbolt sieht tatsächlich identisch mit dem bisher üblichen Mini Displayport aus. So weit wir wissen funktionieren am Thunderbolt-Anschluss auch alle bisherigen Mini-Displayport-Geräte, beispielsweise der aktuelle Apple-Monitor (27 Zoll, 1100 Euro) - ohne zusätzliche Adapter.

Frage : Wie schließe ich mehrere Geräte an Thunderbolt an?

In der Detailbeschreibung von Apple steht, dass der Anschluss im Macbook Pro bis zu 6 Thunderbolt-Geräte in Reihe unterstützt. Das heisst, dass man warten muss bis die ersten Geräte mit zwei Thunderbolt-Anschlüssen auf den Markt kommen. Denkbar ist beispielsweise eine externe Festplatte mit zwei Anschlüssen. Einer dieser Anschlüsse würde dann mit dem Macbook verbunden und der zweite Anschluss der Festplatte mit Apples Cinema Display Monitor.

Frage : Wer bietet Thunderbolt-Geräte an?

In einer Pressemitteilung von Intel heisst es, dass "innovative Unternehmen wie Aja, Apogee, Avid, Blackmagic, Lacie, Promise und Western Digital .... [entsprechende Geräte] angekündigt haben. Auf Youtube gibt es ein Video, dass ein Festplatten-Raid-System von Lacie mit zwei Thunderbolt-Anschlüssen zeigt.

Frage : Gibt es Einschränkungen bei den Monitoren, die über Thunderbolt mit dem Macbook verbunden werden?

So weit wir heute wissen sind die Möglichkeiten identisch zum bisher üblichen Mini Displayport. Sprich: Am Thunderbolt-Anschluss im neuen Macbook Pro lassen sich alle Monitore anschließen, die sich auch am bisher üblichen Mini Displayport betreiben lassen - im Apple Store sind auch die bisher üblichen Adapter für VGA und DVI weiter erhältlich.

Frage : Was ist mit dem Kopierschutz HDCP beim Fernseheranschluss über HDMI?

Apple nennt keine genauen Daten, aber wir gehen davon aus, dass HDCP über HDMI (mit einem Adapter für Thunderbolt auf HDMI) funktioniert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1046604