1020762

Mobile Macs für den Sommer

03.07.2009 | 18:00 Uhr |

Die komplette mobile Mac-Flotte hat Apple aufgefrischt. Auch wenn es sich hier überwiegend um Produktpflege handelt, freut es die Kunden dennoch, denn teilweise hat Apple die Preise drastisch gesenkt

Die beleuchtete Tastatur gibt es jetzt in allen Modellen.
Vergrößern Die beleuchtete Tastatur gibt es jetzt in allen Modellen.

Ohne großes Aufsehen hat Apple bereits das weiße Macbook technisch aufgemöbelt. Zur WWDC 2009 Anfang Juni folgte dann der komplette Rest der mobilen Rechner-Flotte. Alle Geräte erfüllen nun die Anforderungen von Energy Star 5.0. Das 13 Zoll große Unibody-Macbook hat Apple nun zu den Pro-Modellen gehievt und technisch gründlich überarbeitet. Unibody bedeutet, dass das Gehäuse aus einem Aluminiumkern gefräst ist. Das verleiht ihm eine hohe Verwindungssteife und somit eine bessere Stabilität als herkömmliche Gehäuseformen. Alle Macbook-Pro-Modelle, die nun ab der 13-Zoll-Variante beginnen, verwenden das Unibody-Gehäuse.

Drastisch im Preis gesenkt hat Apple das Macbook Air. Technisch spendiert Apple dem Rechner lediglich einen schnelleren Prozessor.

Bei allen Modellen des Macbook Pro und Macbook Air ist der Akku eingebaut. Von außen sieht man nur die Ladeanzeige.
Vergrößern Bei allen Modellen des Macbook Pro und Macbook Air ist der Akku eingebaut. Von außen sieht man nur die Ladeanzeige.

Zum Test erreichen uns bis Redaktionsschluss das jeweils größte Modell des Macbook Air, des 13-Zoll-, 15-Zoll und des 17-Zoll-Macbook-Pro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1020762