870296

Test - Powerline AV 500 Adapter von Netgear

01.02.2011 | 05:01 Uhr |

Wenn LAN und WLAN ihren Dienst versagen, kann eine Datenübertragung über das Stromnetz helfen. Das Netgear Poweline AV 500 Kit besteht aus zwei Adaptern, die je einen Gigabit-LAN-Port und erstmals eine theoretische Datenrate von bis zu 500 MBit/s bieten. Wir haben das Netgear Kit XAVB5001 getestet.

Wenn LAN und WLAN ihren Dienst versagen, kann eine Datenübertragung über das Stromnetz helfen. Das Netgear Poweline AV 500 Kit besteht aus zwei Adaptern, die je einen Gigabit-LAN-Port und erstmals eine theoretische Datenrate von bis zu 500 MBit/s bieten. Wir haben das Netgear Kit XAVB5001 getestet.

von Bernhard Haluschak, tecchannel

Wo WLAN und LAN als standardisierte Netzwerktechnologien an ihre Grenzen stoßen, kann HomePlug-Technologie eine preiswerte Lösung sein, so die Aussage der Hersteller solcher Netzwerkgeräte. Für PC-Räume, die gut gegen Funkwellen abgeschirmt sind und Bohrungen verboten oder Verlegung von Netzwerkleitungen nicht möglich sind, sollen die kostengünstigen HomePlug-Adapter eine Alternative für eine Netzwerkanbindung sein. Diese ermöglichen über das Hausstromnetz ein entsprechendes Netzwerk aufzubauen.

Deshalb haben wir das Powerline AV 500 Kit XAVB5001 von Netgear einem Praxistest unterzogen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
870296