Von Sönke Kastner - 29.11.2012, 17:45

Netzwerkspeicher (NAS)

Test: Synology Diskstation DS213+

©Synologie

Ein zentraler Speicher für ein lokales Netz stellt eine NAS (Network Attached Storage) bereit. Zudem dient sie wie die getestete Diskatation DS213+ als Mediaserver und hauseigener Cloud-Speicher
Neben den klassischen Aufgaben wie Datei- oder FTP-Server lässt sich die Diskstation auf Wunsch auch als Web-, Mail-, DHCP- oder VPN-Server verwenden. Ein zeitgesteuertes Backup der Daten ist ebenfalls möglich. Für Mac-Anwender ist in diesem Zusammenhang die Time-Machine-Integration erfreulich.
Über den integrierten DLNA- und iTunes-Server kann man multimediale Inhalte beispielsweise über ein Smart-TV, ein Apple TV oder ein WD TV live im Wohnzimmer wiedergeben. Auch am iPad ist dies übrigens mit einer entsprechenden DLNA-Cient-App möglich. Auf Grund der Apple-Richtlinien beschränkt sich dies bei dem iTunes-Server jedoch auf Musik. Ein zusätzlicher DVB-T USB-Stick erlaubt das Live-Streaming von TV-Sendungen, die über die integrierte Videostation dann auf Mac,  iPhone oder iPad wiedergegeben werden können. Die Photostation bringt Fotos und Bilder in ansprechender Form in das lokale Netz oder synchronisiert diese mit den wichtigsten sozialen Netzwerken. Ein Server für IP-Kameras liefert Bilder von bis zu zwölf Kameras oder zeichnet diese zu Überwachungszwecken auf.
Die hauseigene Cloudstation hat mittlerweile das Beta-Stadium für den Mac verlassen. Weitere Pakete wie Virenscanner, populäre Mediaserver und  Content-Management-Systeme lassen sich komfortabel über die Benutzeroberfläche nachinstallieren. Für iOS-Nutzer stehen zudem insgesamt sieben kostenlose Apps zur Verfügung, um auf die Inhalte der Diskstation zuzugreifen oder um diese zu administrieren.
Hardware und Leistung
Zwei Festplatteneinschübe bieten eine interne Speicherkapazität von maximal acht Terabyte. Synology spendiert der DS213+ eine Dual-Core-CPU, die zwar nominell niedriger als der Vorgänger getaktet ist, aber dank der zwei Kerne und integrierter Gleitkommaeinheit eine spürbar bessere Geschwindigkeit gegenüber dem Vorgänger erzielt. Die Schreib- und Lesegeschwindigkeit liefert mit 83 MB/s beziehungsweise 91 MB/s sehr gute Werte. Trotzdem verbraucht die Diskstation mit installierten Festplatten im neuen Systemruhestand mit 2,7 Watt nur rund ein Drittel gegenüber dem herkömmlichen Ruhezustand. Das Aufwachen aus dem Systemruhezustand funktioniert dabei sehr zuverlässig und deutlich schneller als ein herkömmliches Aufwecken per Wake-on-Lan oder gar ein kompletter Neustart. Somit bietet sich das DS213+ auch für den Dauereinsatz an.
Zwei schnelle USB-3.0-Anschlüsse und ein eSATA-Anschluss befinden sich auf der Rückseite des NAS-Speichers. Hier lassen sich externe Festplatten anschließen, die man beispielsweise für ein Backup verwenden kann. Auf der Vorderseite nehmen ein USB-2.0-Anschluss sowie ein SD-Karteneinschub entsprechende Speichermedien auf. Besonders elegant ist dabei die Möglichkeit, die Inhalte der Speicherkarte oder des USB-Sticks per Copy-Taste direkt auf die Diskstation in einen vorab definierten Ordner zu kopieren. Die Inhalte stehen dann bei Bedarf im Netz sofort bereit. Per Ethernet-Anschluss verbindet man die Diskstation DS213+ mit dem lokalen Netz. Kauft man einen zusätzlichen WLAN-USB-Adapter, lässt sich der NAS-Speicher auch per Wi-Fi in ein lokales Netz integrieren.

Empfehlung Synology Diskstation DS213+

Bereits der Vorgänger der DS213+ beeindruckt mit seinem Leistungsumfang (siehe Test DS212+ ). Die Diskstation DS213+ kann sogar nochmals zulegen. Die klare Bedienführung bei der Installation und die einfache Einrichtung der Diskstation setzen keine speziellen Vorkenntnisse voraus. Niedrige Verbrauchswerte bei gesteigerter Geschwindigkeit zeichnen die Dual Core-CPU aus. Der stromsparende Systemruhezustand überzeugt mit einer gelungenen Mischung aus Verbrauch und schneller Systemverfügbarkeit. Funktionsseitig bleiben für den ambitionierten Privatanwender sowie für kleinere und mittlere Unternehmen kaum Wünsche offen. Lobenswert ist zudem die gelungene iOS-Unterstützung in Form von kostenlosen Apps, welche der Hersteller ebenso wie das Betriebssystem der Diskstation regelmäßig pflegt. Bei Bedarf lässt sich das NAS mit der DX213/DX513-Expansionseinheit um zusätzlichen Speicherplatz erweitern.

Diskstation DS213+

Leistungsstarkes, sparsames NAS mit hohem Funktionsumfang

Synology
Preis: Leergehäuse € 325, CHF 434
Note: 1,3 sehr gut
Leistung (50%) 1,2
Ausstattung (20%) 1,4
Handhabung (20%)1,5
Verbrauch (10%) 1,5
Vorzüge: Gute Datenrate, verbesserte Energieeffizienz, sehr gute iOS-Unterstützung, USB-3.0-Port, leise, großer Leistungsumfang, erweiterbar mit DX213/DX513
Nachteile: Für WLAN und DVB-T jeweils optionale, kompatible USB-Adapter erforderlich
Alternative: Synology Diskstation DS213,  Synology Diskstation DS212+
Voraussetzung: Lokales Netz, (Für Wi-Fi: Router mit freiem Ethernet-Anschluss oder zusätzlichen WLAN-USB-Stick)
Kommentare zu diesem Artikel (6 Beiträge)
Kommentar verfassen:
Kommentar verfassen

Login über einen Foren Account





Gastposting

Gastbeiträge müssen erst freigeschaltet werden, bevor Sie auf der Seite erscheinen.





Bestellen Sie "Macwelt Daily-Newsletter" kostenlos
Immer informiert sein:

Mit den kostenlosen Newslettern der Macwelt bleiben Sie auf dem Laufenden!

- Anzeige -
Angebote für Leser
Macwelt für iPad

Für iPad und iPhone: Macwelt Kiosk
Die Macwelt als Digitalausgabe für iPad und iPhone - schon am Freitag vor dem Erstverkaufstag des Heftes im App Store erhältlich.

Macwelt mobil

Macwelt Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Handytarif-Check
Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner finden Sie schnell den passenden Handytarif.

3x Macwelt testen!
Ja, ich möchte 3x Macwelt inkl. digitaler Ausgaben für nur 14,99 € (EU: 17,99 €) testen.
Macwelt 09/14
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Straße/Nr:
PLZ/Ort:
Land:
E-Mail:
Bestätigen
Nur wenn ich innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der 3. Ausgabe nichts von mir hören lasse, möchte ich Macwelt inkl. der digitalen Ausgaben weiterbeziehen. Pro Jahr zahle ich nur 82,80€ (EU: 94,80 €, CH: 165,60 Sfr). Nach dem Testzeitraum ist der Bezug jederzeit kündbar.
Jetzt kaufen
1640050
Content Management by InterRed