949952

Nisus Writer Express 2.6.1

07.04.2006 | 13:35 Uhr |

Nach und nach arbeitet sich Nisus Writer Express an den Funktionsumfang der klassischen Version heran und schreibt jetzt auch von rechts nach links

Vielsprachig: Dank Unicode und Texteingabe von rechts nach links lassen sich mehrere Sprachen und ­Schriftsysteme in ­einer Datei mischen.
Vergrößern Vielsprachig: Dank Unicode und Texteingabe von rechts nach links lassen sich mehrere Sprachen und ­Schriftsysteme in ­einer Datei mischen.

Die Version 2.6.1 von Nisus Writer Express installiert sich unter einem deutschen Mac-OS automatisch mit einer deutschsprachigen Bedienoberfläche, nur die Hilfe verwendet Englisch. Außerdem liegt das Programm als Universal Binary vor und arbeitet mit Normalgeschwindigkeit auf unserem Intel-Mac-Mini.

Seit der letzten von Macwelt begutachteten Version 2.0 haben die Entwickler viele Fehler beseitigt und die Geschwindigkeit optimiert, so dass das Programm bei großen Dateien nicht mehr in die Knie geht. Neu hinzugekommen sind unter anderem die Texteingabe von rechts nach links, um hebräische oder arabische Texte zu schreiben, Stile für Aufzählungen, das automatische Sichern in temporäre Backup-Dateien (ohne das geöffnete Dokument zu überschreiben), eine Schriftvoransicht im Schriftmenü, Hyperlinks im Text sowie ein Menübefehl zum Speichern des Dokuments als PDF.

Die Bedienelemente sind in einer Schublade untergebracht, die rechts oder links aus dem Hauptfenster herausfährt. Welche Paletten dort erscheinen, legt man im Palettenmanager fest. Man kann mehrere Sets anlegen und zwischen ihnen per Mausklick wechseln, so dass nur die benötigten Werkzeuge verfügbar sind.

0 Kommentare zu diesem Artikel
949952