988098

Norton Confidential 1.1

01.04.2007 | 16:44 Uhr |

Norton Confidential überwacht den Zugriff auf Webseiten und warnt, falls ein Betrugsversuch erkannt wird. Das sowohl mit Firefox als auch mit Safari funktionierende Programm prüft anhand einer regelmäßig aktualisierten Liste, ob ein Betrugsversuch vorliegt, und kennt andererseits zuverlässige Seiten. Durch diese Kombination ergibt sich eine hohe Wahrscheinlichkeit, nicht auf eine Phishing-Seite hereinzufallen.

Norton Confidential 1.1, Symantec
Vergrößern Norton Confidential 1.1, Symantec

Norton Confidential bietet noch weitere Schutzmechanismen. So lassen sich Dateien schützen und dann nur nach Eingabe des Benutzerkennworts öffnen, verschieben oder kopieren. Letzteres hat den Nachteil, dass automatische Sicherungskopien bei diesen Dateien nicht funktionieren, da man jeweils das Passwort eingeben muss. Verbesserungsbedürftig ist auch der Informationsschutz. Dazu gibt man Passwörter, Kontonummern oder Kreditkartennummern in Norton Confidential ein, das Programm soll dann das Versenden per E-Mail oder Web ohne Benutzererlaubnis verhindern. Im Test lassen sich jedoch alle angegebenen Zeichenketten ohne jede Warnung versenden. Die letzte Option ist der Schwachstellenschutz, die mitgelieferte Liste umfasst im Wesentlichen aber Windows-Lücken.

Fazit

Norton Confidential erhöht den Schutz gegen Phishing-Atacken, weist aber bei den anderen Schutzfunktionen noch Lücken oder Funktionsstörungen auf. th

Wertung

Note: 3,1 befriedigend

Vorzüge einfach einzurichten, arbeitet automatisch im Hintergrund

Nachteile Dateischutz beeinträchtigt Sicherungskopien, Informationsschutz funktioniert nicht im Test

Alternativen keine

Preis € (D) 38, € (A) 39, CHF 51

Technische Angaben

Systemanforderungen: ab Mac-OS X 10.4.6

Info Symantec

0 Kommentare zu diesem Artikel
988098