920967

Nova Mind 1.7.2

05.04.2004 | 16:57 Uhr |

Nova Mind beginnt mit der Metapher eines leeren Blattes, um Ideen oder Informationen zu sammeln und stellt auch bei der Weiterarbeit lediglich eine Layout-Assistenz zur Verfügung, um die verschiedenen Elemente in eine übersichtliche Struktur zu bringen.

Von seinem Hauptkonkurrenten Mind Map Pro unterscheidet es sich vor allem durch diese weitgehende Freiheit, während letzteres optional einen inhaltlichen Assistenten bietet, der Schritt für Schritt zur Erstellung einer Map führt. In Nova Mind dagegen gibt man lediglich das Thema an - sei es für ein Gruppen-Brainstorming, einen Vortrag oder Artikel oder für den eigenen Überblick zu einem Hobby - und fügt per Mausklick Zweige und Unterzweige an einem farbvarianten Gliederungsraster entlang hinzu. Diese nummeriert Nova Mind automatisch durch. Dabei unterscheidet es zwischen einem unterstützten, kontrollierten oder freien Layout, nur bei letzterem kann man Zweige anordnen wie man möchte. Vorlagen für verschiedene Anlässe sind keine und beigefügte Grafiken kaum vorhanden.

Die Bedienoberfläche ist bei Bedarf komplett in deutscher Sprache, leider die Hilfe nicht, was bei der Komplexität des Programms jedoch hilfreich wäre. Inspektor, Gliederungsfenster und Navigator helfen bei der optischen Aufbereitung der Map, in speziellen Fenstern sind Textnotizen zu einem Zweig möglich. Eigene Grafiken und Bilder lassen sich leicht einem Zweig zuordnen, so entsteht nach und nach ein ansprechendes Diagramm in Baumstruktur. Das fertige Produkt lässt sich in verschiedenen Formaten wie JPEG oder TIFF oder als Keynote-Präsentation inklusive der Textnotizen exportieren, nicht aber nach Powerpoint. Optional ist ein "Screenwriting"-Modul erhältlich, mit dem sich ein Drehbuch skripten lässt, das nach Herstellerangaben der Film-Industrienorm entspricht. Damit lassen sich auf einfache Weise Themen und Dialoge erstellen und sichern.

Fazit

Nicht ganz so intuitiv wie erhofft präsentiert sich Nova Mind. Doch nach etwas Eingewöhnungszeit lassen sich damit rasch ansprechende Mind Maps erstellen. Einen sehr guten Eindruck hinterlässt das sehr empfehlenswerte, aber zusätzlich kostenpflichtige Drehbuch-Modul.

0 Kommentare zu diesem Artikel
920967