950352

Olympus E330

18.04.2006 | 17:19 Uhr |

Mit der Olympus E330 kann erstmals eine digitale Spiegelreflexkamera (DSLR) das aufzunehmende Motiv auch im Display anzeigen. Wobei das 2,5 Zoll große und nach oben sowie unten schwenkbare Display das Bild sehr gut auflöst und auch bei nicht zu grellem Tageslicht gut erkennbar ist.

Variabel: Als erste DSLR-Kamera kann man das Aufnahmemotiv statt im Sucher auch auf dem Display betrachten
Vergrößern Variabel: Als erste DSLR-Kamera kann man das Aufnahmemotiv statt im Sucher auch auf dem Display betrachten

Weiterhin auf den bei Spiegelreflexkameras gewohnten Sucher ausweichen. Neben einem Modus A bietet die Olympus E-330 einen Modus B für die Live-Vorschau. Im Modus B, gut geeignet für Makro-Fotografen, kann man nur manuell fokussieren. 20 Motivprogramme lassen sich bei der E-330 einstellen, die fünf gängigsten direkt über das Drehrad. Unter anderem gibt es Motivprogramme für Kinder, Low- und Highkey und sogar zwei für Unterwasseraufnahmen: Weitwinkel und Makro. Somit dürfte diese Kamera, für die es das Unterwassergehäuse PT-E02 gibt, besonders für Sporttaucher interessant sein. Auch eine Panorama-Funktion findet sich bei den Motivprogrammen, leider lässt sie sich nur mit eingelegter xD Picture Card verwenden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
950352